Diese Website verwendet Cookies.

Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Ich habe verstanden.

Simpler, lighter, better rules for General Aviation

Veröffentlicht am 27. April 2014

UL-Segelflug.de/images/TC/Simpler-lighter-better_regulations_for General_Aviation_0031.jpgSimpler, lighter, better rules for General Aviation. Diesen wundervollen Slogan würde man wohl einigen Organisationen in der Allgemeinen Luftfahrt zutrauen, aber ganz bestimmt nicht der European Aviation Safety Agency (EASA), dem langjährigen Schreckgespenst des Luftsports und der Allgemeinen Luftfahrt. Und dennoch, man mag es kaum glauben, genau dieser herrlich klingende Slogan war in großen Lettern auf dem EASA-Messestand A5-300 auf der AERO-Friedrichshafen 2014 zu lesen.

 

Luft- und Raumfahrttechnik am Technischen Gymnasium Pforzheim

Veröffentlicht am 21. April 2014

 

UL-Segelflug.de/images/TC/Luft-und_Raumfahrttechnig _am _TG-Pforzheim_7134a.jpgDas Technische Gymnasium Pforzheim (Heinrich-Wieland-Schule) bietet bereits seit dem Schuljahr 2012/2013 im Profil Technik auch das Wahlfach/Wahlpflichtfach Luft- & Raumfahrttechnik an, das den Schülern in zwei Wochenstunden und über einen Zeitraum von drei Jahren, die Grundlagen für ein späteres Studium oder eine Berufsausbildung in luftfahrttechnischen Bereichen vermittelt.

 

Segelflug auf der Wasserkuppe bald UNESCO-Weltkulturerbe?

Veröffentlicht am 19. April 2014

UL-Segelflug.de/images/TC/Segelflug-Waku_Weltkulturerbe_8146.jpgGeht es nach dem Willen der Hessischen Landesregierung in Wiesbaden, dann soll der Segelflug auf der Wasserkuppe demnächst UNESCO-Weltkulturerbe werden. Nach Aussage von Hessens Wissenschafts- und Kulturminister Boris Rhein, hat Hessen den Segelflug auf der Wasserkuppe als Beitrag für das Immaterielle UNESCO-Weltkulturerbe nominiert.

 

Wachkoma oder Totgeburt - 120 kg Klasse im Würgegriff der Bürokraten

Veröffentlicht am 16. April 2014

UL-Segelflug.de/images/TC/Grenzenlose_Freiheit_im_Luftsport_9193.jpgDie grenzenlose Freiheit im Luftsport ist wohl nur noch eine Mär, denn im Würgegriff unserer regulierungswütigen Berliner Bürokraten wird sie gerade kräftig gestutzt. Was es damit auf sich hat, kann man der Ausgabe 1 der DAkkS-news vom Mai 2013 entnehmen, obwohl dort alles freilich anders klingt. Auf dem Titelbild ist dort ein Drachenflieger zu sehen, der die "grenzenlose Freiheit im Luftsport" <noch> zu genießen scheint. Im Begleittext heißt es dann: Grenzenlose Freiheit im Luftsport - DAkkS akkreditiert Prüfstellen für nicht musterzulassungspflichtiges Luftsportgerät.

 

Neue Downloads im April

Veröffentlicht am 07. April 2014

UL-Segelflug.de/images/TC/Neue_Downloads_im_AprilIm April und rechtzeitig vor der Aero 2014, gibt es wieder neue Artikel-Downloads, die für alle interessant sein könnten, die keinen Zugriff auf das LuftSport-Magazin sowie die Sonderausgabe Faszination Luftsport 2013-2014 haben.
Wie immer können die Artikel frei heruntergeladen werden. Viel Spaß beim Lesen.

 

Peter Eicher back to 2. Place in OLC

Veröffentlicht am 06. April 2014

UL-Segelflug.de/images/TC/Peter-Eicher_auf_Platz-2_zurueck.jpgWith an excellent FAI-Triangle and a distance of 248,05 km, Peter Eicher fought his way back to the 2. Place of OLC-World-Ranking-List. The difference to his wife Marlies, still remaining at 1. Place, is 1/2 point only. With Peters comeback to the top, first two places are back again to the Australian Archaeopteryx-Team, after a short interruption by Tom Weissenberger (A), who has been squeezed back to 3. Place again.

 

Peter Eicher meldet sich auf Platz 2 zurück

Veröffentlicht am 06. April 2014

UL-Segelflug.de/images/TC/Peter-Eicher_auf_Platz-2_zurueck.jpgMit einem fulminanten FAI-Dreieck über 248,05 km, hat sich Peter Eicher heute (06.04.) auf Platz 2 der OLC-Weltrangliste zurückgekämpft. Von seiner Frau Marlies, die sich auch weiterhin auf dem 1. Platz behaupten konnte, trennen ihn mit seinem heutigen Flug nur noch ein halber OLC-Punkt. Damit sind die ersten beiden Listenplätze, nach kurzer Unterbrechung durch Tom Weissenberger (A), wieder in den Händen des australischen Arche-Teams.

 

Im Elec´teryx in 9 Minuten auf 1.300 Meter

Veröffentlicht am 06. April 2014

UL-Segelflug.de/images/TC/Archaeopteryx-Abendhimmel_Copyright_UL-Segelflug.de_1140.jpgDie brandneue Entwicklung eines kraftvollen Elektroantriebs, die von Ruppert-Composite unter dem Namen Elec´teryx vertrieben wird, kann erstmals auf der Aero 2014 am Messestand B1-129 (bei Lanitz-Prena-Folien) besichtigt und bestellt werden. Nach Fussstart, Auto-, Winden-, Flugzeug- und UL-Schlepp, steht nun auch dem Eigenstart im Flachland nichts mehr im Wege.

 

Ultralight-Soaring "Made in Germany" first time in SoaringNZ

Veröffentlicht am 01. April 2014

UL-Segelflug.de/images/TC/SoarinNZ_Cover.jpgSoaringNZ, the official Soaring-Magazine of Gliding New Zealand Incorporated, just published a four-page article in it´s present issue, about the Ultralight-Soaring scene Made in Germany. In a quarterly issue, SoaringNZ publishes all sorts of interesting soaring-subjects not only of New Zealand, but around the whole world.

Despite the fact, that New Zealand is acknowledged as providing some of the best soaring conditions in the world, there are only 25 gliding-clubs, 360 Gliders, 900 Soaring-pilots and one commercial school registered in whole New Zealand.
The excellent gliding-magazine SoaringNZ is published by McCaw Media, a collaboration between husband and wife, John and Jill McCaw. Their different skill sets complement each other. John creates glorious images, Jill well-crafted words.

 

UL-Segelflug erstmals Thema bei SoaringNZ

Veröffentlicht am 30. März 2014

UL-Segelflug.de/images/TC/SoarinNZ_Cover.jpgSoaringNZ, das offizielle Segelflug-Magazin von Gliding New Zealand Incorporated (Segelflugverband Neuseeland), hat in seiner neuesten Ausgabe erstmals einen Artikel über Ultraleicht-Segelflug in Deutschland veröffentlicht. SoaringNZ informiert die neuseeländische Segelflugszene im Vierteljahresrhythmus nicht nur ausführlich über Ereignisse in Neuseeland, sondern aus der ganzen Welt.

Obwohl Neuseeland beste Voraussetzungen für den Segelflug bietet, gibt es dort, gemessen an deutschen Verhältnissen, eine sehr überschaubare Anzahl von lediglich 25 Segelflug-Vereinen, 360 Segelflugzeugen sowie 900 Segelflugpiloten.

 

Australian Archaeopteryx-Team made the leap to the top of OLC-World-Ranking

Veröffentlicht am 22. März 2014

UL-Segelflug.de/images/TC/MarliesEicher_zurueck_auf_Yando-Airfield.jpg While on the northern hemisphere the 2014 soaring season has not even started, Marlies & Peter Eicher at Downunder made the leap to 1th & 2nd place at the OLC World-Ranking-List of PHG-group. With six respectable FAI-Triangles, Marlies leads the ranking-list at present by a total of 2.570,44 points and a total distance of 1.606,52 km, flown in Archaeopteryx.

 

Archaeopteryx-Team auf Platz 1 & 2 der OLC-Weltrangliste

Veröffentlicht am 21. März 2014

UL-Segelflug.de/images/TC/MarliesEicher_zurueck_auf_Yando-Airfield.jpgWährend auf der Nordhalbkugel die Segelflugsaison 2014 noch nicht einmal begonnen hat, haben sich Marlies & Peter Eicher in Downunder bereits auf Platz 1 & 2 der OLC-Weltrangliste vorgearbeitet. Mit sechs FAI-Dreiecken hat Marlies in einer Rekordzeit von lediglich dreieinhalb Jahren, mit 2.570,44 OLC-Punkten und einer Gesamtstrecke von 1.606,52 km, im Archaeopteryx den Sprung auf den ersten Platz der Gruppe PHG im OLC geschafft.

 

ULSF-Aktivitäten 2014 auf dem "Berg der UL-Segelflieger"

Veröffentlicht am 17. März 2014

UL-Segelflug.de/images/TC/ULSF-Aktivitaeten-2014_3515.jpgNachdem der Trend zum UL-Segelflug auch im Jahr 2013 weiter ansteigend war, wird es beim LSVRP in Bad Sobernheim auch in der Saison 2014 wieder zahlreiche ULSF-Aktivitäten geben. Insgesamt sind in dieser Saison fünf UL-Segelflugwochen geplant, bei denen sowohl Umschüler vom Segelflug, wie auch ULSF-Scheininhaber voll auf ihre Kosten kommen werden.

 

Das etwas andere Aero-Highlight 2014

Veröffentlicht am 15. März 2014

UL-Segelflug.de/images/TC/ZeppelinNT_bei_Landung_in_Friedrichshafen.jpgDie Aero -Friedrichshafen ist für viele Luftfahrtenthusiasten das erste wichtige Luftfahrtereignis in der neuen Flugsaison, schließlich kann man hier die Highlights der Branche live erleben. Mehr als 30.000 Messebesucher dürften sich wohl auch in diesem Jahr durch die von 600 Ausstellern bunt gefüllten Messehallen zwängen, um die neuesten Entwicklungen für die Allgemeine Luftfahrt in Augenschein zu nehmen. Und auf der Suche nach Highlights gibt es in diesem Jahr erneut ein fliegerisches Juwel mit ungewöhnlichen Flugeigenschaften zu entdecken, das man sich wahrlich nicht entgehen lassen sollte.

 

Auf zur Aero 2014

Veröffentlicht am 14. März 2014

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Aero-Fahnen.jpgEs ist wieder einmal soweit, vom 09. - 12. April 2014 öffnet die 22. Aero in Friedrichshafen ihre Pforten. Erneut dabei: Die Ultraleichten unter 120 kg, mit und ohne Motor. Erstmals werden am Stand des DULSV (B4-111) zwei ULSF-Nurflügel-Projekte zu besichtigen sein, die von den beiden Konstrukteuren selbstverständlich ausführlich erläutert werden. Wer nach Friedrichshafen kommt wird vieles zu bewundern haben, wer nicht kommt wird wohl vieles verpassen.

 

Trend bei ULSF-Lizenzstatistik zeigt weiter steil nach oben

Veröffentlicht am 09. Februar 2014

UL-Segelflug.de/image/TC/Anzahl_ULSF-Statistik_Scheininhaber_2006-2013.jpgDer steile Anstieg bei derAnzahl der Scheininhaber UL-Segelflug hat sich auch 2013 ungebremst fortgesetzt. Mit 86 neuen UL-Segelfluglizenzen konnte die Anzahl der Neulizenzen von 2012 (99) zwar nicht ganz erreicht werden, was aber nicht etwa einem nachlassenden Interesse am UL-Segelflug, sondern den miserablen Wetterverhältnissen im ersten Drittel der Flugsaison geschuldet sein dürfte.

 

Rheinland-Pfälzer Segelfliegertag 2014

Veröffentlicht am 09. Februar 2014

UL-Segelflug.de(image/TC/Rheinland-Pfälzer_Segelfliegertag 2014.jpgWohin gehen Segelflieger außerhalb der Flugsaison am liebsten? Klar, zum Segelfliegertag, denn dort trifft man nicht nur Freunde und Bekannte, dort gibt es auch interessante Vorträge aus der ganzen Welt der Segelfliegerei zu hören und man kann mit Ausstellern aus der Szene Fachgespräche führen. UL-Segelflug.de ist selbstverständlich auch mit einem Info-Stand vor Ort.

 

Hört denn dieser Regulierungswahnsinn nie mehr auf?

Veröffentlicht am 06. Februar 2014

UL-Segelflug.de/images/Blogs/2014/02_Petition-Transponder-AUT/TC_Petition-Transponder.jpgWenn man es inzwischen nicht schon besser wüsste, dann könnte man unter dem Begriff Harmonisierung des europäischen Luftraums tatsächlich zu dem irrigen Schluss kommen, dass unseren Politikern in Brüssel sehr daran gelegen ist, durch Gesetze und Verordnungen für ein harmonisches Miteinander am blauen Europa-Himmel interessiert zu sein.

 

Schwanzlos Ultraleicht: Zwei neue ULSF-Projekte in guter Gesellschaft

Veröffentlicht am 19. Januar 2014

UL-Segelflug.de/Bild/Neue_ULSF-Projekte_Nurfluegel/TC_Sky_F-Schlepp_8012.jpgVögel haben keine vertikalen Schwänze; dennoch sind sie den menschgemachten Fluggeräten haushoch überlegen. Sie kennen kein "negatives Wendemoment" im Kurvenflug, das dem Flugschüler von seinem Fluglehrer bereits bei den ersten Übungsflügen anschaulich demonstriert und wie diesem mittels koordiniertem Seitenruderausschlag entgegen gewirkt werden muss.

 

1. VMLL-Workshop für 120 kg-Konstrukteure

Veröffentlicht am 11. Januar 2014
Zugriffe: 11584

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Konstrukteur-Seminar1-1-Nov2012_VMLL_Wuerzburg.jpgFür die noch eher seltene Spezies der "120 kg-Amateur-Flugzeugkonstrukteure" (nicht zu verwechseln mit Amateur-Flugzeugbauern) gab es im November 2013 ein besonderes Seminar- bzw. Workshop-Angebot, das bisher einzigartig ist. Hierzu hatte der VMLL (Verband zur Förderung der motorisierten leichten Luftsportgeräte e.V.) seine Mitglieder vom 15. - 17. November 2013 nach Würzburg eingeladen; 20 Neu- und Jungkonstrukteure waren der Einladung zum 1. VMLL Amateur-Konstrukteurs-Workshop spontan gefolgt.

 

Wer knackt im ULSF zuerst die magischen 500

Veröffentlicht am 01. Januar 2014

UL-Segelflug.de/Bild/TC/JaquesBott_Windenstart_Ausschnitt_1589ret.jpgThe perfect day! So lautet die Überschrift im Piloten-Kommentar von Jaques Bott, den er anlässlich seines bisher größten Dreiecksflug im OLC hinterlassen hat. Knapp vor Jahresende 2013 war es unserem ULSF´ler-Freund Jaques gelungen, einen neuen Meilenstein im UL-Segelflug zu setzen, denn wettertechnisch muss der 29. Dezember 2013 wohl tatsächlich der perfekte Tag gewesen sein.

 

Jetzt ist auch der Phantomschmerz besiegt

Veröffentlicht am 01. Januar 2014

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Phantomschmerz_besiegt_0191.jpgSeit 18. Dezember 2013 ist auch der "Phantomschmerz" besiegt. Natürlich hat die Trennung auch ein kleines Bisschen weh getan, als wir die D-6300/KB im Deutschen Segelflugmuseum letztmals aufgebaut und sich danach die Museumstüren hinter mir geschlossen hatten. Nach 23 Jahren "Freud und Leid", ist dies mit Sicherheit für jeden Oldie-Fan ein nachvollziehbarer "Trennungsschmerz", der sich jedoch trotz allem sehr in Grenzen hielt.

 

Die ultraleichte Erfolgsgeschichte geht weiter

Veröffentlicht am 01. Januar 2014

UL-Segelflug.de/Bild/TC_Webstatistik-201103-201312.jpgDie Erfolgsgeschichte von UL-Segelflug.de geht ungebremst weiter, auch wenn sich die Kurve der monatlich abgerufenen Seiten nicht immer nur nach oben richtet. Die schwankenden Zugriffszahlen zeigen dabei recht deutlich, dass der Erfolg einer Website einerseits ganz extrem von der Anzahl der monatlich neu veröffentlichten Artikel (Blogs) abhängt, andererseits aber auch die gewählten Themen von großer Bedeutung sind.

 

Swiss Archaeopteryx-Team mischt die Weltelite auf

Veröffentlicht am 29. Dezember 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Roger_Ruppert_Archaeopteryx_9659.jpgBei der Vor-Weltmeisterschaft 2014 in Annecy/Frankreich, die vom Delta Club d´Annecy ausgetragen worden ist, hat das Archaeopteryx-Team in der FAI-Klasse 2 (Starrflügler) die Weltelite kräftig aufgemischt.

 

The tiny ultralight sensation 2013

Veröffentlicht am 19. Dezember 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/The_tiny_ultralight_sensation-2013_0544.jpg It became apparent for some time, that 2013 could develop itself into a tiny ultralight sensation. Already since the end of October, while the page view counter ended at 87.370 counts, we interpreted some cautious signs, that by the end of 2013, the magic number of 100.000 page views could be reached or even slightly exceeded.

 

Die kleine ultraleichte Sensation 2013

Veröffentlicht am 19. Dezember 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Die_kleine_ultraleichte_Sensation-2013_0544.jpgEs hatte sich schon etwas länger abgezeichnet, dass sich das Jahr 2013 zu einer kleinen ultraleichten Sensation entwickeln könnte. Seit Oktober verdichteten sich die Anzeichen dafür, dass bis zum Jahresende 2013 die magische Zahl von 100.000 Seitenaufrufen überschritten werden könnte, obwohl der Zähler Ende Oktober noch bei 87.370 Seitenaufrufen stand.

 

UN-Dekade Monatssieger November 2013: "Luftige Begegnungen"

Veröffentlicht am 01. Dezember 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/UN-Dekade_Biologische_Vielfalt_Eagle_besides_Hangglider.jpgEs hat richtig Spaß gemacht, die Abstimmung zum UN-Dekade-Projekt des Monats November 2013 online zu verfolgen. Anhand der insgesamt abgegebenen Stimmen und der laufend aktualisierten Platzierung in der Projekte-Übersicht konnte man zwar ständig darauf schließen, dass "Luftige Begegnungen" Monatssieger werden könnte, aber sicher war dies bis zum Schlusspfiff keinesfalls.

 

The Last Voyage of D-6300

Veröffentlicht am 26. November 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Letzte_Reise_der_D-6300_1034.jpgThe Last Voyage of the D-6300/KB (SB 5 e V2) took place on Saturday, 23rd November 2013. The voyage started at the glider-port of Bensheim/Germany and finished, about three hours later and a distance of 179 km, just as planned, at the small Airfield Wasserkuppe, on top of the legendary and historically Mountain of Glider-Pilots. Upon arrival, the top of the hill was not only shrouded in thick fog, but also "buried" under a 20 cm thick layer of snow.

 

Die letzte Reise der D-6300

Veröffentlicht am 25. November 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Letzte_Reise_der_D-6300_1034.jpgDie letzte Reise der D-6300/KB (SB 5 e V2) fand am Samstag, 23. November 2013 statt. Die Reise begann am Segelflugplatz Bensheim und endete ca. drei Stunden später und einer Strecke von 179 km, planmäßig auf der Wasserkuppe, dem legendären wie geschichtsträchtigen Berg der Segelflieger. Bei Ankunft war die Kuppe -wie so oft- nicht nur in dickste Knofe eingehüllt, sondern auch unter einer ca. 20 cm dicken Schneedecke "begraben".

 

Vorflugkontrolle - Die unendliche Geschichte

Veröffentlicht am 22. November 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Vorfluglontrolle_im_Borduch__0077.jpgObwohl uns die unendliche Geschichte Vorflugkontrolle im Bordbuch eintragen und abzeichnen - JA oder NEIN im Ultraleicht-Segelflug überhaupt nicht tangiert, soll das Thema in diesem Blog noch einmal aufgegriffen und erläutert werden.

 

UL-Segelflug jetzt auch auf dem Weg nach Skandinavien

Veröffentlicht am 20. November 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/UL-Segelflug_auf_dem_Weg_nach_Skandinavien/NGM_2013-04.jpgWie in einem früheren Blog bereits angekündigt, hat der Ultraleicht-Segelflug mit einer ersten und recht ausführlichen Veröffentlichung jetzt auch den Weg nach Skandinavien gefunden. Nachdem Jens Trabolt, Herausgeber und Chefredakteur des neu am Zeitschriftenmarkt erschienenen Luftfahrt-Magazins Nordic Gliding sowohl meinen 8-seitigen Artikel über UL-Segelflug in Deutschland sowie meinen 4-seitigen Artikel über meinen Testflug mit dem Archaeopteryx in Mollis/Schweiz, in der November-Ausgabe von Nordic Gliding veröffentlicht hat, ist die Diskussion um die Einführung der 120kg-Klasse nach deutschem Vorbild auch in Skandinavien angelaufen.

 

Breezy Midair-Meetings announced as "UN-Decade-Project for Biodiversity"

Veröffentlicht am 18. November 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Luftige_Begegnungen_9167a.jpg The popular german project Breezy Midair-Meetings (Luftige Begegnungen), a joint project of the German Hang-Gliding Association (DHV), the German Aero-Club (DAeC) and the National Park Berchtesgaden, had been announced in July 2013 as an official UN-Decade Project for “Biodiversity”, in order to inspire more people to protect Biodiversity. The jury was convinced, that the project is commendable for the protection of wildfowl habitat conservation for raptors, as well as the exploration and procurement of Biodiversity.

 

Luftige Begegnungen als "UN-Dekade Biologische Vielfalt" ausgezeichnet

Veröffentlicht am 13. November 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Luftige_Begegnungen_9167a.jpgLuftige Begegnungen, das Gemeinschaftsprojekt des DHV, DAeC & Nationalpark Berchtesgaden, wurde im Juli 2013 als offizielles UN-Dekade-Projekt "Biologische Vielfalt 2013" ausgezeichnet. Nach Ansicht der Jury handelt es sich um ein Projekt, das vorbildlich zur Erhaltung, Erforschung und Vermittlung der biologischen Vielfalt beiträgt. Jetzt besteht zusätzlich die Chance, Luftige Begegnungen zum UN-Dekade-Projekt des Monats November zu wählen, wofür die Unterstützung aller Luftsportler benötigt wird.

 

ULSF-Termine 2014

Veröffentlicht am 11. November 2013

UL-Segelflug.de(Bild/TC/ULSF-Termine_2014_3515.jpgDie ULSF-Termine 2014 sind bereits terminiert, so frühzeitig wie noch nie. Insgesamt sind fünf UL-Segelflugwochen in der Saison 2014 geplant, zwei Banjo-Wochen mit Scheinerwerb, zwei Thermik- & Streckenwochen sowie das DULSV-Bundestreffen, das auch 2014 auf dem Berg der UL-Segelflieger abgehalten wird. Wer sich für weitere Veranstaltungen auf dem Domberg interessiert (Lehrgänge usw.), der kann den kompletten LSVRP-Terminkalender 2014 herunter laden.

 

Technische Fortbildung Bad Sobernheim

Veröffentlicht am 11. November 2013

UL-Segelflug-de/Bild/TC/Technische-Fortbildung_Bad_Sobernheim_1341.jpgZur Verlängerung eines Technischen Ausweises ist es neben dem Nachweis ausreichender praktischer Tätigkeit außerdem erforderlich, mindestens einmal im Gültigkeitszeitzraum an einer Fortbildung für Technisches Personal teilgenommen zu haben.
Der Luftsportverband Rheinland-Pfalz bietet hierzu am Samstag, den 16. November 2013 die Möglichkeit zur kostenlosen Teilnahme mit einem interessanten Vortragsprogramm verschiedener Referenten.

 

Der Domberg-Thermikgucker hat gar viele Gesichter

Veröffentlicht am 21. Oktober 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Domberg-Thermikgucker_DUO.jpgWolken üben auf mich als Segelflieger seit jeher eine große Faszination aus. Der erste Blick am Morgen geht sofort zum Himmel, denn anhand der Bewölkung versuche ich die fliegerischen Aussichten für den jeweiligen Tag einzuschätzen. Und der letzte Blick am Abend führt wohin? Natürlich wieder an den Himmel, schließlich versuche ich dann anhand des abendlichen Himmels gewisse Rückschlüsse auf das Wetter des kommenden Tages zu ziehen.

 

Rückblick auf die 11. Sobernheimer Banjo-Woche

Veröffentlicht am 20. Oktober 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Rueckblick_11_Sobernheimer_Banjo-Woche_2013_0731.jpgNach Meinung des Sobernheimer Thermikguckers hätte das Wetter bei der 11. Sobernheimer Banjo-Woche wahrlich nicht besser sein können. Kaum Wind, Temperaturen bis ca. 30°C und Thermik vom Allerfeinsten. Insgesamt 31 Teilnehmer hatten sich zur Banjo-Woche angemeldet; gekommen sind letztendlich 27. Ein Glück für die, die noch ein paar Tage "Freies Banjo-Fliegen" drangehängt hatten, vorausgeplant oder einfach aus Begeisterung über die neue Erfahrung mit der zuvor noch unbekannten Luftsport-Variante.

 

Newsletter nur noch manuell zu abonnieren

Veröffentlicht am 12. Oktober 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Klaus_im_BanjoNachdem sich die ständig steigende Anzahl von täglichen Spam-Einträgen im Newsletter-Abo zu einer richtigen Pest entwickelt hat, wurde der automatisierte Bestellvorgang zwischenzeitlich deaktiviert.
Natürlich sind Newsletter-Abos auch weiterhin möglich, allerdings nur noch mittels eines kleinen Umwegs über den Kontakt-Button auf der Website oben rechts.

 

Erneute Ehrung für Dr.-Ing. Gerhard-Friedrich Wagner

Veröffentlicht am 06. September 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/ULSFler_wird_Alter-Adler_0406.jpgZwei Jahre nach Verleihung des OUV-Preises 2011, wurde unserem ULSF-Kameraden Gerhard Wagner eine weitere Ehrung zuteil. Auf Beschluss des Präsidiums der Traditionsgemeinschaft Alte Adler (TAA) vom 05. Mai 2013 in Gersfeld, wurde Gerhard Wagner, neben vier weiteren Neumitgliedern, in die Traditionsgemeinschaft aufgenommen.

 

DUO-Banjo abgestürzt

Veröffentlicht am 20. August 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/DUO-Banjo_abgestürzt.jpgIn der Nähe des fränkischen Flugplatzes Kulmbach, ist am Donnerstag, 15. August 2013, der DUO-Banjo von Junkers Profly abgestürzt. Der aus Ködnitz im Landkreis Kulmbach stammende 25-jährige Pilot, konnte noch rechtzeitig das Gesamtrettungssystem aktivieren und blieb bei dem Unfall unverletzt. Das Flugzeug muss wohl als Totalschaden abgeschrieben werden.

 

Interessante Lehrgangsangebote für fast alle Luftsportarten

Veröffentlicht am 10. August 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/LSVRP-Haus_der_Luftsportler_1341.jpgEin paar interessante Lehrgangsangebote hält der Luftsportverband Rheinland-Pfalz (LSVRP) derzeit für fast alle Luftsportarten bereit, die verbandsübergreifend angeboten werden. Allerdings stehen zum jetzigen Zeitpunkt nur noch wenige Plätze zur Verfügung, da die Lehrsaalkapazitäten limitiert sind. Interessenten sollten sich möglichst schnell anmelden.

 

Domberg-Thermikgucker blickt auf die 11. Sobernheimer Banjo-Woche

Veröffentlicht am 08. August 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Domberg-Thermikgucker_sagt_zur_11.Sobernheimer_Banjo-Woche_0171.jpgDer Domberg-Thermikgucker sagt für die 11. Sobernheimer Banjo-Woche wieder einmal bestes Wetter voraus. Während sich die Wetterfrösche mit ihren Langzeitprognosen üblicherweise etwas schwer tun, werden wir (versuchsweise) zukünftig verstärkt die Vorhersagen des Domberg-Thermikguckers in unsere Planungen mit einbeziehen. Klar, dass auch er sich irren kann, aber was soll´s. Schließlich können wir am Wetter (zum Glück) mit irdischen Mitteln kaum was ändern.

 

11. Sobernheimer Banjo-Woche 2013 wie geplant

Veröffentlicht am 06. August 2013
Zugriffe: 1571

UL-Segelflug.de/Bild/TC/11-Banjo-Woche-2013_wie_geplant_0490.jpgDie 11. Sobernheimer Banjo-Woche läuft wie geplant. Der erste Umschulungstag wird somit Montag, 12. August 2013 sein, wobei der Montag bereits vollkommen ausgebucht ist und für diesen Tag keine Neuanmeldungen mehr angenommen werden können.
An den Folgetagen sind noch genügend Plätze frei, so dass jeder weitere Interessent die Möglichkeit hat, sich auch noch kurzfristig zur Umschulung anzumelden.

 

Rückblick DULSV-Treffen 2013

Veröffentlicht am 06. August 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/DULSV-Woche-2013/Luftikus-2_0417.jpgEine spannende UL-Segelflugwoche auf dem Berg der UL-Segelflieger liegt inzwischen hinter uns. 33 UL-Segelflugpiloten waren zum DULSV-Bundestreffen 2013 auf den Domberg zu Bad Sobernheim gekommen, um gemeinsam dem UL-Segelflug zu frönen. Zu den drei auf dem Domberg stationierten Banjos gesellten sich nicht nur vier weitere hinzu, auch vier ULF-1en, eine GFW-3, ein Luftikus-2 sowie ein Archaeopteryx vervollständigten die bunte Palette der ultraleichten Spezies.

 

Domberg-Thermikgucker sagt bestes Wetter zur DULSV-Woche voraus

Veröffentlicht am 24. Juli 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Domberg-Thermikgucker.jpgFür das DULSV-Bundestreffen 2013, das heuer vom 27. Juli bis 03. August zum vierten Mal in Folge auf dem Berg der UL-Segelflieger zu Bad Sobernheim ausgetragen wird, hat der Domberg-Thermikgucker allerbestes Wetter für die Leichtgewichte vorhergesagt. Lediglich an zwei Tagen soll es nachts Gewitter und natürlich Regen geben, am Tag soll es dagegen heiß und lediglich schwachwindig sein.

 

Erste Banjo-Strecken sind im Kasten

Veröffentlicht am 24. Juli 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Erste_Strecken_sind_im_Kasten.jpgEndlich - die ersten "bescheidenen" ULSF-Strecken sind im Kasten. Am drittenen Tag der 2. Sobernheimer ULSF-Streckenwoche 2013 war das Wetter so, dass wir uns im Banjo-Doppelpack gezielt auf Strecke wagen konnten. Schöne Wolken, wenig Wind: So ä schee Wädderle hat unsere ULSF´ler-Herzen merklich höher schlagen lassen.

 

2. Sobernheimer ULSF-Streckenwoche: Doch nicht so blau?

Veröffentlicht am 13. Juli 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/2SSW_doch_nicht_so_blau.jpgSuper! Wenn man mehrere Wetterfrösche in die Glaskugel schauen lässt, dann kommen wie immer auch unterschiedliche Ergebnisse zum Vorschein. Gestern hatten wir Wetter.info befragt, da war die Vorhersage für die gesamte 2. Sobernheimer ULSF-Streckenflugwoche so gut wie blau. Heute hat sich die "blaue" Vorhersage zwar etwas in Richtung "leichte Bewölkung" verschoben, aber etwas "wolkenoptimistischer" scheint dann doch eher die Prognose von WetterOline zu sein.

 

2. Sobernheimer ULSF-Streckenwoche 2013 lockt mit bester Wetterprognose

Veröffentlicht am 12. Juli 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/2.Sobernheimer_Streckenwoche_mit_besten_Wetterprognosen.jpgKurz vor Beginn der 2. Sobernheimer ULSF-Streckenflugwoche haben die Wetterfrösche für Bad Sobernheim allerbestes Wetter prognostiziert. Zumindest was die Anzahl der Sonnenstunden, Null-Niederschlag und geringe Windgeschwindigkeiten betrifft. Die Tageshöchsttemperaturen werden sich in den ersten vier Tagen wohl langsam aber sicher der 30°C-Marke nähern und das bei minimalster Bewölkung, so dass voraussichtlich Blauthermik angesagt sein dürfte.

 

Gute Wetteraussichten zur 2. Sobernheimer ULSF-Streckenwoche 2013

Veröffentlicht am 10. Juli 2013

UL-Segelflug.de/TC/2.SSW-2013-1_2932.jpg.jpgEs ist und bleibt auch nächste Woche Sommer!
Endlich ist uns ULSF´lern auch der Wettergott mal wieder gut gesonnen, nachdem wir bei den bisherigen ULSF-Veranstaltungen in diesem Jahr mit reichlich Kälte, Wind und Regen vom UL-Segelflug vielfach "abgehalten" worden sind. Doch wie es scheint, macht das Wetter der kommenden Woche nun tatsächlich vieles wieder wett.

 

2. Sobernheimer ULSF-Streckenwoche wie geplant

Veröffentlicht am 09. Juli 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/2.Sobernheimer_Streckenwoche_wie_geplant_3532.jpgDie 2. Sobernheimer ULSF-Streckenwoche läuft wie geplant!
Ungeachtet der etwas zögerlichen Anmeldezahlen läuft die 2. Sobernheimer ULSF-Streckenwoche vom 14. - 20 Juli 2013 wie geplant. Nicht nur die Wetteraussichten für die Streckenwoche sind derzeit hervorragend, auch die Streckenflüge im Rahmen des Rheinland-Pfälzer Leistungslagers sind recht vielversprechend und lassen die teilnehmenden ULSF´ler auf ein paar schöne Streckenflüge hoffen.

 

Le charme du PUL

Veröffentlicht am 08. Juli 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/VolÀVoile_30ANS/Le_charme_du_PUL.jpgPünktlich zum 30-jährigen Jubiläum des französischen Segelflug-Magazins Vol À Voile, ist in der 167. Ausgabe des Magazins ein von mir verfasster, siebenseitiger Artikel über den UL-Segelflug in Deutschland erschienen, der u. a. eine Auswahl von 13 meiner besten UL-Segelflugbilder beinhaltet. Unseren französischen Segelflug-Freunden wird unter dem Titel "Le charme du PUL", der Charme des UL-Segelfluges näher gebracht, wie man ihn fast ausschließlich nur bei uns in Deutschland erleben kann. Interessant ist außerdem die begleitende Stellungnahme von Ghislaine Facon (Commission technique FFVV), die hierin die Sichtweise der FFVV (Fédération Francais de Vol Á Voile) zum Thema UL-Segelflug darstellt, den es in Frankreich in "unserer" Form "bisher" noch nicht gibt.

 

11. Sobernheimer Banjo-Woche 2013

Veröffentlicht am 26. Juni 2013
Zugriffe: 1867

UL-Segelflug.de/Bild/TC/11.Sobernheimer_Banjo-Woche_2013_5136.jpgDie nächste Gelegenheit für Segelflugpiloten, beim LSVRP in Bad Sobernheim auf UL-Segelflug umzuschulen und die UL-Segelfluglizenz zu erwerben, gibt es bei der 11. Sobernheimer Banjo-Woche in der Zeit vom 12.-16. August 2013 auf dem Berg der UL-Segelflieger. Die Umschulung ist an einem Tag erledigt.

 

1. Sobernheimer ULSF-Streckenwoche abgeschlossen

Veröffentlicht am 24. Juni 2013
Zugriffe: 1726

UL-Segelflug.de/Bild/TC/1.Sobernheimer_ULSF-Streckenwoche_2013_5338.jpgDie 1. Sobernheimer ULSF-Thermik- & Streckenwoche ist beendet. Obwohl die "fliegerische Ausbeute" auf Grund der tropischen Temperaturen leider etwas mager war, konnten bei der Erstveranstaltung wertvolle Erkenntnisse für die in Zukunft geplanten ULSF-Aktivitäten gewonnen werden.

 

Nach der Flut: Schlamm, Dreck und jede Menge Arbeit

Veröffentlicht am 09. Juni 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Reinheim_unter_WasserWährend man auf einigen Plätzen noch einmal mit einem "blauen Auge" davon gekommen ist, wurden andere extrem vom Hochwasser in Mitleidenschaft gezogen, denn Hochwasser kennt verschiedene Formen. Der Segelflugplatz Reinheim/Odw. stand zwar knietief unter Wasser, doch dabei handelte es sich um sauberes Grund- bzw. Teichwasser, während der Flugplatz Unterwössen nach dem Rückgang der Flut förmlich im Schlamm versank.

 

German gliderports mutate to water-aerodromes within hours

Veröffentlicht am 03. Juni 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Segelflugplatz_wird_zum_Wasserflugplatz.jpgWhile glider-pilots in the northern parts of Germany lately had the unusual fortune, logging 1.000 km distances in club-class-gliders over the north-german flats, torrential rains in the south converted peaceful glider-fields within hours into water-aerodromes. Club-members at Reinheim-Airfield just had sufficient time, to evacuate their glider-trailers by transferring them to higher places away from the nearby runlet "Gersprenz", mutating to torrents.

 

Momentan online:

Aktuell sind 43 Besucher online

Partner


http://UL-Segelflug.de/images/logos/Logo_LX-Navigation-Germany4.png

Siebert Luftfahrtbedarf

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

UL-Segelflug.de/images/logos/Logo_Electric-Flight.jpg

Medien - Partner

 
logo_luft-sportlogo_segelfliegen_magazin
UL-Segelflug.de/Link_zu_Voil-á-VoileUL-Segelflug.de_Logo-Nordic_Gliding.jpg
UL-Segelflug.de/Logo_SoaringNZ.jpg

Sonstige

UL-Segelflug.de/images/Logo_Segelflugmuseum-Wasserkuppe_202px.jpg

UL-Segelfug.de/images/logos/LB_Banner_196x60.gif

http://ul-segelflug.de/images/logo-VMLL.jpg

http://UL-Segelflug.de/images/banners/banner_ultraleicht120.de.jpg

 

 

 

 

 

Kontakt

Klaus Burkhard
Petrus-Waldus-Str. 14
64372 Ober-Ramstadt
Germany

Telefon: +49 (0)6154-60 88 304
Mobil: +49 (0)1578-82 80 702
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!