Diese Website verwendet Cookies.

Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Ich habe verstanden.

The Last Voyage of D-6300

Veröffentlicht am 26. November 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Letzte_Reise_der_D-6300_1034.jpgThe Last Voyage of the D-6300/KB (SB 5 e V2) took place on Saturday, 23rd November 2013. The voyage started at the glider-port of Bensheim/Germany and finished, about three hours later and a distance of 179 km, just as planned, at the small Airfield Wasserkuppe, on top of the legendary and historically Mountain of Glider-Pilots. Upon arrival, the top of the hill was not only shrouded in thick fog, but also "buried" under a 20 cm thick layer of snow.

 

Die letzte Reise der D-6300

Veröffentlicht am 25. November 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Letzte_Reise_der_D-6300_1034.jpgDie letzte Reise der D-6300/KB (SB 5 e V2) fand am Samstag, 23. November 2013 statt. Die Reise begann am Segelflugplatz Bensheim und endete ca. drei Stunden später und einer Strecke von 179 km, planmäßig auf der Wasserkuppe, dem legendären wie geschichtsträchtigen Berg der Segelflieger. Bei Ankunft war die Kuppe -wie so oft- nicht nur in dickste Knofe eingehüllt, sondern auch unter einer ca. 20 cm dicken Schneedecke "begraben".

 

UL-Segelflug jetzt auch auf dem Weg nach Skandinavien

Veröffentlicht am 20. November 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/UL-Segelflug_auf_dem_Weg_nach_Skandinavien/NGM_2013-04.jpgWie in einem früheren Blog bereits angekündigt, hat der Ultraleicht-Segelflug mit einer ersten und recht ausführlichen Veröffentlichung jetzt auch den Weg nach Skandinavien gefunden. Nachdem Jens Trabolt, Herausgeber und Chefredakteur des neu am Zeitschriftenmarkt erschienenen Luftfahrt-Magazins Nordic Gliding sowohl meinen 8-seitigen Artikel über UL-Segelflug in Deutschland sowie meinen 4-seitigen Artikel über meinen Testflug mit dem Archaeopteryx in Mollis/Schweiz, in der November-Ausgabe von Nordic Gliding veröffentlicht hat, ist die Diskussion um die Einführung der 120kg-Klasse nach deutschem Vorbild auch in Skandinavien angelaufen.

 

Luftige Begegnungen als "UN-Dekade Biologische Vielfalt" ausgezeichnet

Veröffentlicht am 13. November 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Luftige_Begegnungen_9167a.jpgLuftige Begegnungen, das Gemeinschaftsprojekt des DHV, DAeC & Nationalpark Berchtesgaden, wurde im Juli 2013 als offizielles UN-Dekade-Projekt "Biologische Vielfalt 2013" ausgezeichnet. Nach Ansicht der Jury handelt es sich um ein Projekt, das vorbildlich zur Erhaltung, Erforschung und Vermittlung der biologischen Vielfalt beiträgt. Jetzt besteht zusätzlich die Chance, Luftige Begegnungen zum UN-Dekade-Projekt des Monats November zu wählen, wofür die Unterstützung aller Luftsportler benötigt wird.

 

Erneute Ehrung für Dr.-Ing. Gerhard-Friedrich Wagner

Veröffentlicht am 06. September 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/ULSFler_wird_Alter-Adler_0406.jpgZwei Jahre nach Verleihung des OUV-Preises 2011, wurde unserem ULSF-Kameraden Gerhard Wagner eine weitere Ehrung zuteil. Auf Beschluss des Präsidiums der Traditionsgemeinschaft Alte Adler (TAA) vom 05. Mai 2013 in Gersfeld, wurde Gerhard Wagner, neben vier weiteren Neumitgliedern, in die Traditionsgemeinschaft aufgenommen.

 

DUO-Banjo abgestürzt

Veröffentlicht am 20. August 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/DUO-Banjo_abgestürzt.jpgIn der Nähe des fränkischen Flugplatzes Kulmbach, ist am Donnerstag, 15. August 2013, der DUO-Banjo von Junkers Profly abgestürzt. Der aus Ködnitz im Landkreis Kulmbach stammende 25-jährige Pilot, konnte noch rechtzeitig das Gesamtrettungssystem aktivieren und blieb bei dem Unfall unverletzt. Das Flugzeug muss wohl als Totalschaden abgeschrieben werden.

 

Neue Vortragsreihe 2013

Veröffentlicht am 14. Januar 2013

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Vortragsreihe_Faszination-Ultraleicht-Segelflug_7345.jpgDie neue Vortragsreihe 2013 steht unter dem Motto: "Faszination Ultraleicht-Segelflug". Der erste Vortrag in neuer Form fand bereits am 17. Januar 2013 im alten Towergebäude am historischen August-Euler-Flugplatz in DA-Griesheim statt. Dort veranstaltet die TU-Darmstadt jeweils im Wintersemester unter dem Motto "Talk im Tower" eine Vortragsreihe, in der von verschiedenen Referenten ein Querschnitt durch die gesamte Luftfahrtgeschichte und Luftfahrttechnik in Form interessanter Fachthemen präsentiert wird.

 

Der zweite Schritt in Richtung Zukunft: Archaeopteryx-Elektro

Veröffentlicht am 21. Dezember 2012

UL-Segelflug.de/Bild/TC_Archaeopteryx-Elektro-Fotomontage/Ruppert-Composite.jpgEs ist nicht mehr als konsequent und war deshalb nur eine Frage der Zeit: Der Archaeopteryx wird mittels Elektro-Kraftpaket selbststartfähig. Und mit dem neuen E-Antrieb wird der dann nur rund 80 kg schwere Flugsaurier endlich auch für Flachlandflieger interessant. Je nach Leistung des verwendeten Accus wird das gesamte Antriebspaket das Rüstgewicht des Archaeopteryx um ca. 20-24 kg erhöhen und eine Steigleistung von ca. 2 m/s ermöglichen.

 

Träumen - Planen - Bauen - Fliegen

Veröffentlicht am 19. Dezember 2012

UL-Segelflug.de/Bild/TC_d.kl.Prinz_4789.jpgTräumen - Planen - Bauen - Fliegen
Das sind die vier Stationen auf dem Weg zum selbstgebauten Flugzeug. Während die einen ihren Traum nur träumen, begraben andere ihren Traum vom selbstgebauten Flugzeug in der Planungsphase. Doch auch diejenigen, die sich in die dritte Gruppe der Selbstbauwilligen vorgearbeitet haben, kommen nicht immer zum selbstgesteckten Ziel.

 

UL-Segelflug trifft Forschung & Entwicklung

Veröffentlicht am 09. Dezember 2012

UL-Sergelflug.de/Bild/TC/UL-Segelflug_trifft_Forschung_und_Entwicklung_4264.jpgBeim 36. Symposium für Segelflugzeugentwicklung, das im jährlichen Wechsel von der TU Darmstadt und der TU Braunschweig durchgeführt wird, war erstmals auch das Thema UL-Segelflug vertreten. Mit vier Vorträgen wurden die Teilnehmer dabei in die spannende Welt des UL-Segelflugs eingeführt.

 

Fliegen im Revier der Adler / Soaring in Eagle-Territory

Veröffentlicht am 06. November 2012

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Yando-Goat/Wedge-taied_Eagle_3.jpgFliegen im Revier der Adler
(deutsche Fassung)

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Yando-Goat/Wedge-taied_Eagle_3.jpgSoaring in Eagle-Territory
(english version)

 

Fliegen im Revier der Adler

Veröffentlicht am 06. November 2012

Bild/UL-Segelflug.de/TC/Yando-Goat_Wedgetail-Eagle3.jpgFliegen im Revier der Adler ist nicht nur eine spannende, sondern auch eine recht eindrucksvolle Sache. Allerdings bleibt dieses seltene Vergnügen in unseren Breiten nur sehr wenigen Segelfliegern vorbehalten. Wer das Glück hat, in den Alpen einmal einem Steinadler zu begegnen oder mit ihm in respektvollem Abstand in der Thermik zu kreisen, der wird dieses eindrucksvolle Erlebnis sicherlich so schnell nicht vergessen.

 

Soaring in Eagle-Territory

Veröffentlicht am 06. November 2012

Bild/UL-Segelflug.de/TC/Yando-Goat_Wedgetail-Eagle3.jpgSoaring in Eagle-Territory is not just an exciting, but also an impressive experience. Admittedly, it´s a very rare adventure in our regions, where only few glider-pilots ever experience a mid-air liaison. Fortunate pilots, meeting a Golden Eagle (Steinadler) mid-air above the Alps, maybe soaring together in a respectful distance, will never forget this impressive and haunting adventure.

 

Erster Arche-Flug aus der Sicht kritischer Bodenbeobachter

Veröffentlicht am 07. Oktober 2012

Bild/UL-Segelflug.de/TC/Erster_Arche_Flug_aus_Sicht_der_Bodenbeobachter_0598.jpg Im Blog "Mein erster Flug im Archaeopteryx" hatte ich über mein Flugerlebnis aus eigener (Piloten)Sicht berichtet. Interessant ist aber auch, wie äußerst kritische Beobachter den Arche-Erstflug eines stinknormalen Segelfliegers erlebten, dem sie ihr Hightech-Fluggerät so einfach anvertrauten.

 

Mein erster Flug im Archaeopteryx

Veröffentlicht am 12. September 2012

UL-Segelflug.de/Bild/TC/Mein_erster_Flug_im_Archaeopteryx_P1050285.jpg Es war mein erster Flug im Archaeopteryx. Mehr als ein Jahr hatte ich auf diesen Moment gewartet und mich riesig drauf gefreut. Am 10. September 2012 ist mein langgehegter Wunsch auf dem Flugplatz von Mollis in der Schweiz endlich in Erfüllung gegangen; mein erstes Arche-IGC ist jetzt im OLC verewigt.

 

Pressearbeit im Verein

Veröffentlicht am 17. Februar 2012

UL-Segelflug.de/Bild_Autor_Klaus_Burkhard_Presseblog Pressearbeit ist eine der tragenden Säulen bei der Außenwerbung. Auch im Luftsport ist sie ein nicht zu unterschätzendes Werkzeug wenn es darum geht, als Verein in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden. Ein besonderes Problem ist dabei aber allen Luftsportarten gemein: Sie werden nicht dem Breitensport zugerechnet, da sich die große Masse nicht für Luftsport interessiert. Viele Vereine wie auch einzelne Verbände dämmern still und leise vor sich hin. Sie warten drauf, von einem edlen Prinzen aus ihrem Dornröschenschlaf wachgeküsst zu werden.

 

UL-Segelflug.de erfreut sich steigender Beliebtheit

Veröffentlicht am 26. Januar 2012
Zugriffe: 3727

Foto/UL-Segelflug.de/Blog/Webstatistik-2011 UL-Segelflug.de hat sich in nur 10 Monaten bereits zur führenden Info-Plattform für den UL-Segelflug entwickelt. Parallel zum steigenden Bekanntheitsgrad hat sich die ultraleichte Webpräsenz natürlich auch beim Google-Ranking immer weiter vorgearbeitet. Das ist nicht verwunderlich, schließlich gab und gibt es derzeit kein vergleichbares Informationsportal für den ultraleichten Segelflug. Das ist ein Grund, einmal auf das erste Jahr zurück zu blicken, als UL-Segelflug.de das Laufen lernte.

 

Fliegen ohne Medizinmann´s Segen

Veröffentlicht am 21. Januar 2012
Zugriffe: 5659

UL-Segelflug.de/Fliegen ohne Medizinmann´s Segen Fliegen ohne Medizinmann´s Segen ist doch wahrlich eine feine Sache, schließlich spart man dabei auch noch Geld. Vor allen Dingen dann, wenn man ein gewisses Alter überschritten hat und sich unaufhaltsam immer weiter seinem fliegerischen Ablaufdatum nähert, das bei jedem von uns einmal kommen wird; beim einen früher und beim anderen später.

 

Flightradar24 versus Stanly-Track

Veröffentlicht am 01. Januar 2012
Zugriffe: 6948

UL-Segelflug.de/Flightradar24.deNach DFS Stanly-Track soll in diesem Blog ein ähnliches, aber weitreichenderes Programm zur Live-Verfolgung von Flugzeugbewegungen vorgestellt werden. Während sich mit Stanly-Track lediglich Flugverläufe im Nahverkehrsbereich deutscher Verkehrsflughäfen sowie von den grenznahen Flughäfen Basel, Zürich und Salzburg verfolgen lassen, werden von Flightradar24.com (ebenfalls kostenlos) weltweite Flugbewegungen erfasst und im "Live-Track" dargestellt.

 

Faszination Ultraleichtfliegen - Das Buch

Veröffentlicht am 08. Dezember 2011
Zugriffe: 4026

UL-Segelflug.de/Autor Klaus Burkhard im Banjo Faszination Ultraleichtfliegen, ein neues Buch von Helmut Penner & Frank Herzog, erschienen im Motorbuch-Verlag. Ein Buch das jeden interessieren dürfte, egal ob er/sie bereits eine der verschiedenen UL-Luftsportvarianten betreibt, oder sich erst noch eine Meinung bilden möchte. Egal ob Trikes, Einfachst- oder Hightech-UL´s, Tragschrauber (Gyrocopter), UL-Motorsegler oder UL-Segelflugzeuge - die ganze Palette der ultraleichten Fliegerei wird in diesem Buch behandelt.

 

DFS Stanly-Track

Veröffentlicht am 17. November 2011
Zugriffe: 7638

tc_dfs_stanly-track2STANLY-Track ist ein interessantes Programm, das man auf der Website der DFS kostenlos herunterladen kann. Der Download läuft automatisch, sobald der entsprechende Link angeklickt wird. Sofort nach dem Download öffnet sich eine Karte, auf der die deutschen Verkehrsflughäfen eingezeichnet sind. Klickt man hier z.B. auf Frankfurt, dann erscheint eine Karte, auf der FFM im Kartenzentrum liegt.

 

GFW-3 erhält Oscar-Ursinus-Preis 2011

Veröffentlicht am 24. Oktober 2011
Zugriffe: 4471

UL-Segelflug.de/GFW-3_im_Endanflug Dass Dr. Gerhard-Friedrich Wagner für die Konstruktion und den Eigenbau seiner GFW-3 den Oscar-Ursinus-Preis 2011 erhalten hat, darüber hatten wir in einem früheren Blog bereits berichtet. Einen ausführlichen Artikel über Gerhard Wagner und seinen neuen "Wurf" gab es im im LuftSport-Magazin Oktober/November 2011. Allerdings war dort unbemerkt eine Datei zur Druckerei gelangt, die ein paar Schönheitsfehler enthielt und so natürlich nicht zur Veröffentlichung vorgesehen war.

 

UL-Segelflug beim Deutschen Segelfliegertag 2011

Veröffentlicht am 23. Oktober 2011
Zugriffe: 3919

UL-Segelflug.de::Deutscher_Segelfliegertag_2011_Darmstadt Es ist sicherlich eine ganz besondere Ehre, beim Deutschen Segelfliegertag einen Vortrag halten zu dürfen. Und wo sonst könnte man den UL-Segelflug besser präsentieren, wenn nicht dort.

 

OUV-Preis 2011 für GFW-3

Veröffentlicht am 07. August 2011
Zugriffe: 11059

OUV-Sommertreffen 2011 Offenburg: Dr. Gerhard F. Wagner mit GFW-3Die Palette der beim OUV-Sommertreffen in Offenburg vorgestellten Flugzeuge war auch in diesem Jahr recht beeindruckend. Vom UL-Segelflugzeug GFW-3 über eine "Cri Cri MC-15", mit einer Spannweite von 4,90 m gebaut von Ingo Luz, kleinstes 2-motoriges Flugzeug der Welt, sowie Tief-, Mittel-, Hoch- und Doppeldecker aus der Echo-Klasse, Entenflügler, Ultraleichtflugzeuge jeglicher Art bis hin zu Hub- und Tragschraubern.

 

Momentan online:

Aktuell sind 41 Besucher online

Partner


http://UL-Segelflug.de/images/logos/Logo_LX-Navigation-Germany4.png

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

UL-Segelflug.de/images/logos/Logo_Electric-Flight.jpg

Medien - Partner

 
logo_luft-sportlogo_segelfliegen_magazin
UL-Segelflug.de/Link_zu_Voil-á-VoileUL-Segelflug.de_Logo-Nordic_Gliding.jpg
UL-Segelflug.de/Logo_SoaringNZ.jpg

Sonstige

UL-Segelflug.de/images/Logo_Segelflugmuseum-Wasserkuppe_202px.jpg

UL-Segelfug.de/images/logos/LB_Banner_196x60.gif

http://UL-Segelflug.de/images/banners/banner_ultraleicht120.de.jpg

Kontakt

Klaus Burkhard
Petrus-Waldus-Str. 14
64372 Ober-Ramstadt
Germany

Telefon: +49 (0)6154-60 88 304
Mobil: +49 (0)1578-82 80 702
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!