Diese Website verwendet Cookies.

Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Ich habe verstanden.

Erster Arche-Flug aus der Sicht kritischer Bodenbeobachter

Veröffentlicht am 07. Oktober 2012
Zugriffe: 8498

Bild/UL-Segelflug.de/TC/Erster_Arche_Flug_aus_Sicht_der_Bodenbeobachter_0598.jpg Im Blog "Mein erster Flug im Archaeopteryx" hatte ich über mein Flugerlebnis aus eigener (Piloten)Sicht berichtet. Interessant ist aber auch, wie äußerst kritische Beobachter den Arche-Erstflug eines stinknormalen Segelfliegers erlebten, dem sie ihr Hightech-Fluggerät so einfach anvertrauten.

Leider konnte mich Roger Ruppert an besagtem Tag nicht zu meinem Arche-Abenteuer nach Mollis begleiten, da er (wie er mir gegenüber behauptete) beruflich verhindert war. Mit seiner Frau Conny, seinem Vater Ernst und Fluglehrer Walter (Wädi) Elmer, sei ich aber in allerbesten Händen, was meinen Erstflug in einem mir bisher verschlossenen Geschwindigkeitsbereich beträfe. Vermutlich ist er aber nur nicht selbst nach Mollis mitgefahren, weil er sich um "seinen Arche" Sorgen machte und panische Angst davor hatte, er würde ihn am Abend "übel zugerichtet", vielleicht sogar "geschreddert", in kleinen Teilen aus dem Hänger holen müssen.

Bild/UL-Segelflug.de/HT/Conny-Ernst_3823.jpgBild/UL-Segelflug.de/HT/Conny-Ernst_3824.jpg Bilder: Conny & Ernst Ruppert beim Aufbau des Archaeopteryx in Mollis/Schweiz

Auch Conny war wohl etwas nervös, denn in der Aufregung hat sie ganz vergessen, von meiner Arche-Landung ein paar Bilder zu machen. Erst als ich ohne Schaden ausgerollt und die Kabinenhaube abgenommen war, zückte sie endlich den Fotoapparat und schoss von mir ein Bild.

 Bild/UL-Segelflug.de/GT/Klaus-Arche-Landung_p1050285.jpgBild: Conny Ruppert konnte endlich "beruhigt" auf den Auslöser drücken, nachem der "Sorgenpilot" glücklich gelandet war

Ehrlich gesagt, ich kann´s sogar verstehen, schließlich wusste ich ja selbst nicht so genau, was da auf mich zukommen würde. Und bei der für mich völlig ungewohnt langsamen Landung mit 70° Klappen, die mein auf Fahrt geeichtes Segelfliegerhirn anfangs noch als gesteuerten Absturz mit senkrecht verlaufender Flugbahn interpretierte, hatte ich für kurze Zeit das ungute Gefühl, dass ich gerade senkrecht dem Boden entgegen stürze und den Arche auf der Betonpiste von Mollis in seine Einzelteile zerlege. Irgendwie hat es am Ende aber doch geklappt, dass Arche und ich gemeinsam eine butterweiche Landung hinlegten und nach ein paar Metern Ausrollstrecke zum Stillstand gekommen sind.

Wenn man den drei Zeitzeugen glauben darf, dann war mein Arche-Erstflug als Nicht-Hängegleiterflieger in allen Flugphasen gar nicht mal so übel, zumindest steht es so oder so ähnlich jetzt auf der Website von Ruppert-Composite.

Bild/UL-Segelflug.de/GT/Arche_mit_Dleitschirm_3603.jpg

Momentan online:

Aktuell sind 17 Besucher online

Partner


http://UL-Segelflug.de/images/logos/Logo_LX-Navigation-Germany4.png

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

UL-Segelflug.de/images/logos/Logo_Electric-Flight.jpg

Medien - Partner

 
logo_luft-sportlogo_segelfliegen_magazin
UL-Segelflug.de/Link_zu_Voil-á-VoileUL-Segelflug.de_Logo-Nordic_Gliding.jpg
UL-Segelflug.de/Logo_SoaringNZ.jpg

Sonstige

UL-Segelflug.de/images/Logo_Segelflugmuseum-Wasserkuppe_202px.jpg

UL-Segelfug.de/images/logos/LB_Banner_196x60.gif

http://UL-Segelflug.de/images/banners/banner_ultraleicht120.de.jpg

Kontakt

Klaus Burkhard
Petrus-Waldus-Str. 14
64372 Ober-Ramstadt
Germany

Telefon: +49 (0)6154-60 88 304
Mobil: +49 (0)1578-82 80 702
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!