Diese Website verwendet Cookies.

Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Ich habe verstanden.

Luft- und Raumfahrttechnik am Technischen Gymnasium Pforzheim

Veröffentlicht am 21. April 2014
Zugriffe: 2069

 

UL-Segelflug.de/images/TC/Luft-und_Raumfahrttechnig _am _TG-Pforzheim_7134a.jpgDas Technische Gymnasium Pforzheim (Heinrich-Wieland-Schule) bietet bereits seit dem Schuljahr 2012/2013 im Profil Technik auch das Wahlfach/Wahlpflichtfach Luft- & Raumfahrttechnik an, das den Schülern in zwei Wochenstunden und über einen Zeitraum von drei Jahren, die Grundlagen für ein späteres Studium oder eine Berufsausbildung in luftfahrttechnischen Bereichen vermittelt.

Die schulischen Inhalte, die durch Exkursionen zu Luftfahrttechnischen Betrieben (LTB´s), zur Lufthansa in Frankfurt, zur Deutschen Flugsicherung (DFS) in Langen sowie zu verschiedenen Forschungsanstalten ergänzt werden, vermitteln Grundlagen aus den Bereichen Aerodynamik des Fluges, Flugzeugsysteme, Flugzeugbau, Antriebstechnik, Navigation, Meteorologie und Raumfahrttechnik, bis hin zu Einblicken in das Luftrecht.

Die dreijährige Lehrplanübersicht liest sich für Luft- & Raumfahrtinteressierte recht interessant:

1. Schuljahr

    - Handlungsorientierte Themenbearbeitung (HOT, u.a. auch Exkursionen)
    - Geschichte der Luft- & Raumfahrttechnik
    - Grundlagen der Strömungslehre und Aerodynamik
    - Grundlagen der Meteorologie

2. Schuljahr

    - Handlungsorientierte Themenbearbeitung (HOT, u.a. auch Exkursionen)
    - Flugzeugsysteme
    - Flugzeugbau
    - Messtechnik und Instrumentenkunde
    - Arbeitstechnik

3. Schuljahr

    - Handlungsorientierte Themenbearbeitung (HOT, u.a. auch Exkursionen)
    - Raumfahrttechnik
    - Grundlagen der Navigation
    - Flugmedizin
    - Luftrecht

Seit März 2013 ist außerdem eine Segelflug-AG integriert, die in Kooperation mit dem Flugsportclub Pforzheim-Straubenhardt durchgeführt wird.

Die Bewerbungsfrist für das 6TG8 läuft bis 15. Mai 2014.

Der Bewerbung sind folgende Dokumente beizufügen

  • -
vollständig ausgefüllter Aufnahmeantrag
  • -
beglaubigte Kopien der Halbjahresinformation des laufenden Schuljahres sowie des Versetzungszeugnisses aus dem vorangegangenen Schuljahr
  • -
Lebenslauf

Zugangsvoraussetzungen

  • -
Schüler eines Gymnasiums, die in Klasse 8 versetzt werden
  • -

 

 

 

Schüler einer Realschule, die im Anmeldezeugnis in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik mindestens zweimal die Note gut und einmal die Note befriedigend sowie in allen für die Versetzung maßgebenden Fächern mindestens einen Durchschnitt von 3,0 erreicht haben. Andernfalls müssen die Bewerber eine Aufnahmeprüfung erfolgreich absolvieren
  • -

 

 

Schüler einer Hauptschule müssen eine Aufnahmeprüfung erfolgreich bestehen. Zur Teilnahme ist berechtigt, wer in der Halbjahresinformation des laufenden Schuljahres in den für die Versetzung maßgebenden Fächern einen Durchschnitt von mindestens 3.0 nachweist
  • -
Die Aufnahme in das 6-jährige Technische Gymnasium ist in der Regel nur zu Beginn der Klasse 8 möglich

Nach Auskunft der Schulleitung bietet das 6-jährige Technische Gymnasium der Heinrich-Wieland-Schule Pforzheim den Schülerinnen und Schülern von Klasse 8 bis Klasse 13 in besonderem Maße die Möglichkeit, sich frühzeitig mit technischen und naturwissenschaftlichen Fragestellungen zu beschäftigen und auf das Studium an einer Hochschule, einer Berufsakademie, einer Fachhochschule oder auf einen Ausbildungsberuf vorzubereiten.

Technik ist an der 6TG8 Pforzheim ein Kombinationsfach der beiden Fächer Metall und Elektrotechnik, bei denen sich den Schülern im Unterricht altersgemäß die systematische Denk- und Arbeitsweise des Ingenieurs erschließt. Hierbei befähigt sie der Erwerb vertiefter technischer Kenntnisse, mit Sachverhalten einer von Technik geprägten Welt rational umzugehen und technische Problemlösungen als Kompromiss in größeren Zusammenhängen zu verstehen.

Interessenten für das 6-jährige Technischen Gymnasium Pforzheim können weitere Informationen dem von der Schule zur Verfügung gestellten Flyer entnehmen. Die Nachfrage ist inzwischen bereits so groß, dass eine Parallelklasse eingerichtet werden musste.

Für Technikinteressierte und ganz speziell für Luft- & Raumfahrt interessierte Jugendliche ist dieser Schulzweig ganz sicher eine gute Wahl. Bleibt zu wünschen, dass das Beispiel Schule macht und sich auch andere Gymnasien mit dieser interessanten Form der gymnasialen Erweiterung einmal näher auseinander setzen.

Einen kurzen Imagefilm der hw.schule Pforzheim kann über diesen Link heruntergeladen werden.

Momentan online:

Aktuell sind 16 Besucher online

Partner


http://UL-Segelflug.de/images/logos/Logo_LX-Navigation-Germany4.png

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

UL-Segelflug.de/images/logos/Logo_Electric-Flight.jpg

Medien - Partner

 
logo_luft-sportlogo_segelfliegen_magazin
UL-Segelflug.de/Link_zu_Voil-á-VoileUL-Segelflug.de_Logo-Nordic_Gliding.jpg
UL-Segelflug.de/Logo_SoaringNZ.jpg

Sonstige

UL-Segelflug.de/images/Logo_Segelflugmuseum-Wasserkuppe_202px.jpg

UL-Segelfug.de/images/logos/LB_Banner_196x60.gif

http://UL-Segelflug.de/images/banners/banner_ultraleicht120.de.jpg

Kontakt

Klaus Burkhard
Petrus-Waldus-Str. 14
64372 Ober-Ramstadt
Germany

Telefon: +49 (0)6154-60 88 304
Mobil: +49 (0)1578-82 80 702
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!