Diese Website verwendet Cookies.

Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Ich habe verstanden.

Ab sofort mit kraftvoller Rucksackpower in den ersten Bart

Veröffentlicht am 21. September 2016
Zugriffe: 815

http://UL-Segelflug.de/images/stories/Blogs/2016/1610_Mit_Rucksackpower/TS_Kilo-Bravo-3.jpgDie Fakten sind geschaffen. Ab sofort geht die neue Kilo-Bravo-Drei mit kraftvoller "Rucksackpower" von 34 PS in den ersten Bart. Damit ist die Abhängigkeit von Schlepper oder Winde sowie vom Flächenhalter endlich Schnee von gestern. Am 16. September 2016 wurde die niegelnagelneue Kilo-Bravo-Drei, von Edy van de Kraats von Zbraslavice in Tschechien, nach Wildberg am Bodensee überführt. Nachts um Zwei ist Edy in Zbraslavice "losgedüst", um meinen Song noch rechtzeitig und trocken, vor der von Frankreich hereinziehenden Schlechtwetterfront in seinem Hangar in Wildberg in Sicherheit zu bringen. Damit steht meinem langersehnten Systemwechsel, vom motorlosen Banjo zum motorgetriebenen Song, nun nichts mehr im Wege.

Und das war mein gutes Stück kurz vor der Abreise in Zbraslavice. Auf Edy´s offenem Hänger - brrrrrrr!

http;//UL-Segelflug.de/images/stories/Blogs/2016/1610_Mit_Rucksackpower/GT_Kilo-Bravo-3.jpg

Doch keine Angst, bald wird es einen geschlossenen Hänger von Axel Anschau geben, den ich selbst entworfen und in Details bereits mit Axel ausgiebig besprochen habe. Seitenwände und Dach werden aus Kombiplatten gefertigt. Während der Plattenkern aus temperaturisolierendem Styrodur besteht, befinden sich auf der Außen- und Innenseite jeweils eine aufgepresste, glatte GfK-Platte. Die Räder sind nicht wie bei Segelfluganhängern außerhalb des Hängeraufbaus positioniert, sondern innenseitig. Ähnlich wie bei einem Wohnwagen. Vorne wird es eine große Zugangstüre geben, während die Rückwand abklappbar sein wird und als Ausfahrrampe dient. Der Clou der Sache wird sein, dass die Tragflächen gekippt auf dem rechten und linken Flächenstummel aufliegen und die Flächenwurzel mit dem langen Holmstummel auf einem breiten Heckkuller aufliegen werden. Damit können alle Teile (Rumpf plus die beiden Tragflächen) in einem Rutsch be- und entladen werden. Der ganze Spaß wird natürlich nicht billig werden, aber für ein Fluggerät wie mein Song ist diesbezüglich nur das Beste gut genug. Der Hänger wird ganz einfach der Knaller!

Damit sind die Weichen zum Verkauf nun ebenfalls endgültig gestellt, so dass die KB2 nahtlos durch die KB3 ersetzt werden kann.
(http://www.helmuts-ul-seiten.de/verkauf1.html)

Ach ja, natürlich wird sich das bisherige Farbschema hellblau/dunkelblau natürlich auch bei meiner KB3 wiederholen. Die jetzigen Streifen ab Werk werden baldmöglichst wieder abgemacht und durch hellblaue und dunkelblaue Streifen ersetzt. Ein paar andere, aus meiner Sicht sinnvolle Änderungen im Cockpit, werden ebenfalls die kommende Bastlersaison ausfüllen.

http://UL-Segelflug.de/images/stories/Blogs/2016/1610_Mit_Rucksackpower/GT_Kilo-Bravo-Drei.jpg

Kommentare   

 
#1 Werner Metzger 2016-09-23 18:35
Hallo Klaus,
mit einem weinenden Auge habe ich die Anzeigen in Segelflug de, und Helmuts Ul Seiten gesehen.

Jedoch das Leben geht weiter.!!

Hallo Werner,
auch ich gebe mein Banjo mit einem weinenden Auge ab, da ich ja zwischenzeitlich viele nützliche Dinge eingebaut/nachgerüstet und somit auch viel Geld und Arbeitsstunden in Banjo und Hänger investiert habe. Außerdem habe ich schon seit einigen Jahren nicht mehr so viele Starts und Flugstunden in mein Flugbuch eintragen können, wie das seit Spätsommer 2015 bis Spätsommer 2016 der Fall war.
Allerdings sehe ich natürlich auch mit einem lachenden Auge dem Song entgegen, denn erstmals in meiner über 40 Jahre langen Fliegerzeit habe ich damit den Vorteil, immer dann fliegen zu gehen, wenn ich Lust dazu habe und das Wetter passt. Flugtage nur wenn der Verein Flugbetrieb ermöglicht, sind damit endgültig Geschichte.
Und ich freue mich jetzt schon rießig drauf, jederzeit ohne Einschränkung fliegen zu können.

Gruß Klaus
 
 
#2 Gerhard Lauströr 2016-09-25 12:48
Viele schöne Flüge wünscht Dir

Gerhard
aus Münster
 
 
#3 Oswald Michael 2016-09-25 17:42
Hallo Klaus,
auch wenns kein Elektrischer ist, meinen
herzlichen Glückwunsch und allseits gute
Landungen!

Gruß Michael
 
 
#4 Christoph Roters 2016-09-29 16:47
Hallo,

habe mit großem Interesse und Genuss Deine Artikel zum Song gelesen. Glückwunsch zum Kauf.
Ich freue mich schon auf Deine ersten Erfahrungsberichte mit der KB3.

Nette Grüsse
Christoph
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Momentan online:

Aktuell sind 25 Besucher online

Partner


http://UL-Segelflug.de/images/logos/Logo_LX-Navigation-Germany4.png

Siebert Luftfahrtbedarf

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

UL-Segelflug.de/images/logos/Logo_Electric-Flight.jpg

Medien - Partner

 
logo_luft-sportlogo_segelfliegen_magazin
UL-Segelflug.de/Link_zu_Voil-á-VoileUL-Segelflug.de_Logo-Nordic_Gliding.jpg
UL-Segelflug.de/Logo_SoaringNZ.jpg

Sonstige

UL-Segelflug.de/images/Logo_Segelflugmuseum-Wasserkuppe_202px.jpg

UL-Segelfug.de/images/logos/LB_Banner_196x60.gif

http://ul-segelflug.de/images/logo-VMLL.jpg

http://UL-Segelflug.de/images/banners/banner_ultraleicht120.de.jpg

 

 

 

 

 

Kontakt

Klaus Burkhard
Petrus-Waldus-Str. 14
64372 Ober-Ramstadt
Germany

Telefon: +49 (0)6154-60 88 304
Mobil: +49 (0)1578-82 80 702
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!