Diese Website verwendet Cookies.

Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Ich habe verstanden.

OpenVario DIY-Projekt

Interessiert an OpenVario und keine Lust auf Eigenbau?

Veröffentlicht am 09. Februar 2017
Zugriffe: 701

http://UL-Segelflug.de/images/stories/Blogs/2017/1706_OpenVario_Keine-Lust-zum-Eigenbau/TS_OVS-Paneleinbau.jpgDas Interesse am Selbstbauprojekt OpenVario scheint insgesamt sehr groß zu sein, sofern man diese Aussage aus der großen Anzahl der abgerufenen Artikel auf unserer Website ableiten kann. Seit Projektstart haben sich insgesamt 73 Selbstbauer auf der "Builders List" registriert, wobei ein Eintrag in die Liste keine Bedingung für den Selbstbau darstellt. In einigen Vereinen hat das OV-Virus dazu geführt, dass die gesamte Vereinsflotte auf OpenVario umgestellt worden ist. Nach Informationen aus der Projektgruppe geht man dort davon aus, dass zwischenzeitlich mehr als 300 OV´s nachgebaut worden sind. Doch für manchen "Do it Yourselfer" dürften die Hürden für den persönlichen Nachbau doch zu hoch sein, wie ich als von Anfang an sehr überzeugter OV-Enthusiast am eigenen Leib erfahren musste. Wie schön wäre es da, wenn sich ein "Elektronikfreak" erbarmen, gleich mehrere Einheiten bauen und diese dann auch noch zu erschwinglichen Kosten anbieten würde.

 

OpenVario - endlich geht es los

Veröffentlicht am 07. März 2015
Zugriffe: 1490

UL-Segelflug.de/images/TC_Kilo-Bravo_1429.jpgUngeduldig habe ich die letzten Tage auf die Auslieferung der bestellten Werkzeuge und Elektronikteile gewartet. Und wie immer, wenn man es "pressierlich" hat, dauert wieder einmal alles viel zu lange. Digitale Lötstation, Elektronik-Lötbesteck, Entlöt-Pumpe, LED Lupenleuchte, Dritte-Hand mit Lupe, Farnell-Elektronikteile, fast alles was zu meinem Bastler-Glück bislang noch fehlte, ist inzwischen eingetroffen. Es geht also endlich los!

 

OpenVario - nicht einfach aber dennoch machbar?

Veröffentlicht am 25. Februar 2015
Zugriffe: 2179

UL-Segelflug.de/images/TC/Openvario_Banjo-Cockpit_1644.jpgDass der Bau des OpenVario Flight-Computers nicht ganz einfach werden dürfte, das hatte ich an anderer Stelle schon erwähnt. Schließlich bin ich, was Computerbau und Elektronikbastelei betrifft, völlig unbeleckt und auch beruflich nicht vom Fach. Aber gut, mit Unterstützung von den Spezialisten die in der Computer- und Elektrotechnik zu Hause sind, einer gehörigen Portion Eigenstudium mittels Internet und YouTube, sowie einem eisernen Willen zur Umsetzung, garniert mit einem kräftigen Schuss Durchhaltevermögen, so müsste das Kind doch wohl zu schaukeln sein.

 

Schritt für Schritt zum eigenen OV Segelflug-Computer

Veröffentlicht am 21. Februar 2015
Zugriffe: 1580

UL-Segelflug.de/images/TC/Erste_Schritte_Openvario-Uebungsplatine_7509.jpgUm es gleich vorweg zu sagen: dieser und die Folgeblogs sind weder für Elektronik-Studenten, noch für Ingenieure oder andere Elektronik-Experten, sondern für Eigenbauinteressenten wie ich einer bin, geschrieben. Für Leute also, ohne nennenswerte Kenntnisse oder praktische Erfahrungen im Bau von elektronischen Geräten oder Computern. Je mehr ich mich inzwischen mit dem Bau des OpenVario Flight-Computers der Grazer Akaflieger beschäftigt habe und je tiefer ich dabei in die Geheimnisse der Elektro- und Computertechnik "eingetaucht" bin, desto deutlicher und klarer wurden mir dabei Dinge, auf die ich zuvor in meiner grenzenlosen Blauäugigkeit nie gekommen wäre.

 

Auch eine Senkrecht-Variante wäre durchaus möglich

Veröffentlicht am 15. Februar 2015
Zugriffe: 6003

UL-Segelflug.de/images/TC_Openvario_Senkrechtvariante_in_Libelle_Copyright_Stefan-Langer.jpgDer Meinungs- und Informationsaustausch hat sich in den letzten Tagen unerwartet positiv entwickelt und seit meinem ersten Blog zum Openvario Flight-Computer glüht bei mir die Email-Leitung. Und über diese Schiene bin ich jetzt auch auf die Senkrecht-Variante mit 7" Display gestoßen, an die ich bisher überhaupt nicht dachte. Stefan Langer hat in seiner Libelle von dieser Variante Gebrauch gemacht. Und alle Libelle-Piloten, die sich in den letzten Tagen bei mir gemeldet und über ein volles I-Brett und wenig Platz gejammert hatten (wie ich auch bei meinem Banjo), denen kann mit dieser Einbau-Variante sicherlich geholfen werden.

 

OpenVario-Light vorerst vom Tisch

Veröffentlicht am 14. Februar 2015
Zugriffe: 2442

UL-Segelflug.de/images/TC/Openvario-Light_vorerst_vom_Tisch_Banjo-Cockpit_1644.jpgEigentlich hatte ich die ganze Zeit für mich eine OpenVario-Light Variante mit max. 5,7" Touch-Screen und ohne "Knüppel-Fernsteuerung" präferiert. Die Gründe dafür waren einleuchtend: Geringerer Platzbedarf im Instrumentenbrett, geringerer Bauaufwand, geringere Materialkosten, geringeres Gewicht. Dann hatte ich mich erst einmal mit allen Gerätebauern kurzgeschlossen und deren bisherige Erfahrungen sowie den jeweiligen Projektstand abgefragt. Dann Rücksprache mit dem OV-Projektteam, mehrfach Emails ausgetauscht und heute kam dann die Erleuchtung: Light-Variante bringt mir gar nichts, ganz im Gegenteil.

 

Workshop "Openvario" Flight-Computer bauen

Veröffentlicht am 10. Februar 2015
Zugriffe: 3377

UL-Segelflug.de/images/TC/Workshop_Openvario__Banjo-Cockpit_1644.jpgNachdem der letzte Blog über das Openvario-Selbstbauprojekt einen unerwartet hohen Anklang gefunden hat, könnte man sich hierzu ein paar weitergehende Gedanken machen. So z.B., wie man in einem Workshop gemeinsam mehrere dieser Computer bauen könnte. Inzwischen sind bereits mehrere Anfragen von Leuten bei mir eingegangen, die sich gerne einen derartigen Segelflug-Computer bauen würden, sich das aber auf Grund der ganzen Löterei und ganz alleine nicht ohne weiteres zutrauen. Also stellt sich für mich inzwischen die Frage, ob bzw. wie man an einem zentralen Ort eine Selbstbaugruppe organisieren könnte.

 

Openvario Segelflug-Computer zum Eigenbau

Veröffentlicht am 09. Februar 2015
Zugriffe: 1565

UL-Segelflug.de/images/TC/Openvario_Flight-Computer_asw24_Copyright_Akaflieg-Graz.jpgNormalerweise steht bei Akafliegern bekanntlich der Bau hochkarätiger Segelflugzeugkonstruktionen auf dem Programm, mit denen der "gemeine Segelflieger" wenig bis überhaupt nicht in Berührung kommt. Allesamt ganz sicher tolle Konstruktionen, die im Laufe der letzten Jahrzehnte in den akademischen Forschungstempeln der Hochschulen das Licht der Welt erblickten. Doch im Gegensatz zu früher fristen die akademischen Erlkönige ihr Dasein lediglich als Einzelstücke. Mit einem "DIY Flight-Computer für Jedermann" hat jetzt eine Entwicklergruppe der Akaflieg-Graz einen ganz anderen Weg beschritten und ein bemerkenswertes "Selbstbau-Gerät" für Amateurbauer mit großflächigem Farb-Display entwickelt.

 

Momentan online:

Aktuell sind 91 Besucher online

Partner


http://UL-Segelflug.de/images/logos/Logo_LX-Navigation-Germany4.png

Siebert Luftfahrtbedarf

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

UL-Segelflug.de/images/logos/Logo_Electric-Flight.jpg

Medien - Partner

 
logo_luft-sportlogo_segelfliegen_magazin
UL-Segelflug.de/Link_zu_Voil-á-VoileUL-Segelflug.de_Logo-Nordic_Gliding.jpg
UL-Segelflug.de/Logo_SoaringNZ.jpg

Sonstige

UL-Segelflug.de/images/Logo_Segelflugmuseum-Wasserkuppe_202px.jpg

UL-Segelfug.de/images/logos/LB_Banner_196x60.gif

http://ul-segelflug.de/images/logo-VMLL.jpg

http://UL-Segelflug.de/images/banners/banner_ultraleicht120.de.jpg

 

 

 

 

 

Kontakt

Klaus Burkhard
Petrus-Waldus-Str. 14
64372 Ober-Ramstadt
Germany

Telefon: +49 (0)6154-60 88 304
Mobil: +49 (0)1578-82 80 702
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!