Diese Website verwendet Cookies.

Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Ich habe verstanden.

Solar Impulse 2 - RTW Flight 3/12 Ahmedabad - Varanasi

Veröffentlicht am 28. März 2015
Zugriffe: 1315

UL-Segelflug.de/images/TS/Solarimpulse2_Andre-Borschberg_Startvorbereitung_in_Ahmedabad_to_Varanasi_Copyright-Solarimpulse/Revillard/Rezzo-ch.jpgRTW 3/12 Ahmedabad - Varanasi sowie RTW 4/12 Varanasi - Mandalay sind bereits Geschichte. Beide Flüge waren wieder einmal interessant und spannend zugleich, obwohl wegen irgendwelcher fehlender Rechte (GEMA) die Live-Übertragungen nicht so funktionierten, wie sie es eigentlich sollten. Zumindest bei uns in Deutschland. Während der Rest der Welt wahrscheinlich das Vergnügen hatte, die beiden Flüge live miterleben und verfolgen zu können. Zeitweilig gab es aber auch bei uns eine funktionierende Alternative, mit der man mit verminderter Qualität und kleinem Bildausschnitt dabei sein konnte.

UL-Segelflug.de/images/GT/GT_Solar-Impulse-2_RTW_Route3.jpg

Höchst interessant sind die unterschiedlichen Möglichkeiten, sich einen Überblick mittels Schaubildern zu verschaffen. Das nachfolgenden Schaubild z. B. zeigt 17 Minuten vor ETD den aktuellen Ladezustand der 633 kg schweren Lithium-Akkupacks an Bord der Solar Impulse 2, die während der Standzeit in Ahmedabad nicht "per Steckdose" nachgeladen worden sind. Mit 65% - 67% hatten die Akkus genügend Restkapazität, um Start und Steigflug des Solarfliegers problemlos zu meistern, bevor die Sonne erneut die kostenlose Nachladung für die weitere Flugdurchführung übernommen hat.

UL-Segelflug.de/images/GT/17-Minuten_vor_Take-Off-Ahmedabad_Batterie-Ladezustand_LIVE.TV.jpg

Klar, dass die Team-Meteorologen im MCC in Monaco, bei der Planung des jeweiligen Fluges auch die auf der Strecke zu erwartende Bewölkung, die Intensität der Sonneneinstrahlung sowie die daraus resultierende Flughöhe und Streckenführung zu berücksichtigen haben.

Start mit 01:48 Stunden Verspätung

Gegenüber der zuvor veröffentlichten ETD 00:00 Uhr UTC / 18. März 2015, war RTW 3/12 mit André Borschberg im Cockpit der Solar Impulse 2, dann aber doch erst 01:48 Stunden später in Ahmedabad in die Luft gekommen. Anscheinend gab es Probleme bei der Zoll- bzw. Passabfertigung. Und obwohl die endgültige Startzeit von 01:48 UTC / "02:48 Odenwald-Time" für mich ein doch sehr unchristlicher Zeitpunkt war, habe ich den Start und den weiteren Flug mit Spannung live im Internet verfolgt.

UL-Segelflug.de/images/GT/Solar-Impulse-2_Startvorbereitungen_kurz_vor_Take-Off-Ahmedabad_to_Varanasi_Screenshot_LIFE_TV.jpgSolar Impulse 2-Team bei den Startvorbereitungen 1/2 Stunde vor dem Abflug nach Varanasi (Indien)

Schön zu verfolgen waren auch die Flugzeugbewegungen der Solar Impulse 2 auch auf dem Flight-Tracker, auf ihrem Weg vom "Parkplatz" auf die Runway (handgeschoben per Muskelkraft von ca. 10 Personen) und von dort aus dann nach längerer Wartezeit auch der eigentliche Startvorgang sowie der gesamte Flug. Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, wie schnell bei 72 m Spannweite 2,3 Tonnen Flugzeugmasse in die Luft gebracht werden können. Alles scheint unwirklich und die riesige Spannweite passt im Kopf so gar nicht mit der Abhebegeschwindigkeit und der extrem kurzen Rollstrecke zusammen. Und nach dem Abheben hat man über längere Zeit das ungute Gefühl, der Flieger müsste wegen Unterschreitung der Mindestgeschwindigkeit jeden Augenblick "vom Himmel fallen".

UL-Segelflug.de/images/GT/Solar-Impulse-2_kurz_nach_Take-Off-Ahmedabad_.jpgSolar Impulse 2 beim Startvorgang, kurz nach dem Abheben von der Runway in Ahmedabad

Die beim Flug nach Varanasi (Indien) zurückgelegte Flugstrecke betrug 1.215 km, der Flug dauerte 13:15 Stunden. Die durchschnittliche Reisegeschwindigkeit betrug 97,10 km/h bei einer maximalen Flughöhe von 5.182 m (17.000 ft).

UL-Segelflug.de/images/GT/Solarimpulse2_kurz_nach_Take-off_in_Ahmedabad_LIVE.TV.jpgSolar Impulse 2 ca. anderthalb Minuten nach dem Abheben in Ahmedabad, knapp eine Minute nach dem Bild zuvor, in einer Höhe von ca. 40 m

UL-Segelflug.de/images/GT/Solar-Impulse-2_RTW-3_vier-Minuten_nach_Take-Off-Ahmedabad_LIVE_TV.jpgSolar Impulse 2 ca. vier Minuten nach Take-Off in Ahmedabad, Life-Cam links und Ansicht diverser Flugparameter (TAS 28 KTS)

Sehr interessant ist auch, über virtuelle Cockpitinstrumente den Flug zu verfolgen und dabei quasi selbst im Cockpit der Solar Impulse 2 zu sitzen. Beim Blick nach draußen mittels Live-Cam sieht man sehr schön die linke Höhenleitwerkshälfte, die Rumpfoberseite des dreieckigen Rumpfes sowie die linke Tragfläche. Die gesamten Oberflächen dieser Bauteile sind mit Solarzellen belegt, über die im Fluge Sonnenenergie "nachgetankt" wird. Im Moment der Aufnahme fliegt die Solar Impulse 2 mit einer Geschwindigkeit von 28 KTS TAS (52 km/h) und einer Geschwindigkeit über Grund von 22,8 KTS (42 km/h)

UL-Segelflug.de/images/GT/Solar-Impulse-2_RTW-3_fuenf-Minuten_nach_Take-Off-Ahmedabad_LIVE_TV.jpgSolar Impulse 2 ca. fünf Minuten nach Take-Off in Ahmedabad, Life-Cam links und Ansicht diverser Flugparameter

In einer weiteren Ansicht kann man die vom Piloten eingegebenen Ruderbewegungen direkt verfolgen. Die Ruderausschläge werden in den Rudersymbolen direkt angezeigt, zusätzlich werden die Ruderausschläge in Winkelgraden digital angezeigt. Da eine maximale Querneigung von lediglich 5° erlaubt sind, ist "enges Thermikkreisen" selbstverständlich nicht möglich! Im Moment der Bildaufnahme steigt das Flugzeug mit 200 ft/min (1,0 m/s), womit nach einer Flugzeit von fünf Minuten eine Flughöhe von 660 ft (201 m) erreicht war.

Eine weitere Möglichkeit der Routenverfolgung bietet Flightradar24.com, wo man sich entweder nur ein ganz bestimmtes Flugzeug anzeigen lassen kann, zu dem dann auch ein Bild sowie die aktuellen Flugdaten eingeblendet werden, oder den gesamten Luftverkehr weltweit bzw. eingegrenzt auf den entsprechenden Luftraum. Flightradar24.com verarbeitet übrigens nicht nur ADS-B, sondern auch Flarm-Signale. Ein Programm mit interessanten Möglichkeiten, das kostenlos zur Verfügung steht.

UL-Segelflug.de/images/GT/Solar-Impulse-2_RTW-3_halbe-Strecke_Ahmedabad-Varanasi_Screenshot_Flightradar24com.jpgSolar Impulse 2 auf Flightradar24.com, im Screenshot etwa nach halber Flugstrecke von Ahmedabad nach Varanasi

UL-Segelflug.de/images/GT/GT_Solarimpulse_Sunset_over_Varanasi_Live-Vam_Andre-Borschberg_Flight_3-12.jpgSolar Impulse 2 bei "Sunset over Varanasi, Solarimpulse Life-Cam

Nach einer Gesamtflugzeit von 13:15 Stunden landete André Borschberg die Solar Impulse 2 wohlbehalten in Varanasi (Indien), wo die Ground-Crew das Flugzeug während des dort geplanten Pit-Stops für den anschließenden Weiterflug nach Mandalay (Myanmar) vorbereitet hat. RTW Flight 3/12 war damit erfolgreich abgeschlossen.

UL-Segelflug.de/images/GT/GT_Solar_Impulse_2_RTW_3rd_Flight_Ahmedabad_to_Varanasi_landing_Stefatou02.jpg

UL-Segelflug.de/images/GT/GT_Solar_Impulse_2_RTW_3rd_Flight_Ahmedabad_to_Varanasi_landing_Stefatou09.jpg


Momentan online:

Aktuell sind 112 Besucher online

Partner


http://UL-Segelflug.de/images/logos/Logo_LX-Navigation-Germany4.png

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

UL-Segelflug.de/images/logos/Logo_Electric-Flight.jpg

Medien - Partner

 
logo_luft-sportlogo_segelfliegen_magazin
UL-Segelflug.de/Link_zu_Voil-á-VoileUL-Segelflug.de_Logo-Nordic_Gliding.jpg
UL-Segelflug.de/Logo_SoaringNZ.jpg

Sonstige

UL-Segelflug.de/images/Logo_Segelflugmuseum-Wasserkuppe_202px.jpg

UL-Segelfug.de/images/logos/LB_Banner_196x60.gif

http://UL-Segelflug.de/images/banners/banner_ultraleicht120.de.jpg

Kontakt

Klaus Burkhard
Petrus-Waldus-Str. 14
64372 Ober-Ramstadt
Germany

Telefon: +49 (0)6154-60 88 304
Mobil: +49 (0)1578-82 80 702
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!