Diese Website verwendet Cookies.

Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Ich habe verstanden.

Werkstatt / Teilebau

Nein, es ist nicht übertrieben wie man sieht!

Veröffentlicht am 14. Januar 2015
Zugriffe: 8584

UL-Segelflug.de/images/TC/Epoxidharz-Allergie_Crown-Copyright-protected.jpgJeden scheine ich mit meinen Blogs noch nicht davon überzeugt zu haben, wie wichtig bei Laminierarbeiten und der Verarbeitung von Epoxidharz-Systemen die PSA (Persönliche-Schutz-Ausrüstung) ist. Zweifel an der Notwendigkeit scheinen aber ausschließlich die Kollegen zu haben, die bisher (vermeintlich) von Epoxidharz-Allergien verschont geblieben sind. Muss aber nicht so bleiben, das kommt ganz drauf an wie oft und wie lange damit herumhantiert. Aus diesem Grunde abschließend zum Thema noch etwas Anschauungsmaterial, wie so was aussehen kann. Glaube kaum, dass sich jemand solche unschönen Dinge wünschen könnte.

 

Das ist jetzt alles aber maßlos übertrieben! Oder doch nicht?

Veröffentlicht am 10. Januar 2015
Zugriffe: 3000

UL-Segelflug.de/images/TC_Arbeitsschutz_Atemmaske+Schutzanzug_2025.jpgSchutzhandschuhe, na gut. Augenschutzbrille, naja, meinetwegen. Aber Atemschutzmaske und "Kapuzen-Strampelmann"? Man kann natürlich alles übertreiben! Schließlich ist die Harzerei doch halb so schlimm. Die heutigen Harze "stinken" kaum noch. Sie "beißen" auch nicht beim Einatmen der Dämpfe in der Lunge. Was soll denn an den Epoxidharzen so gefährlich sein? Die ganze Schutzausrüstung kostet schließlich einen Haufen Geld. Und Geld hat der Verein sowieso nicht genug und das was da ist, wird viel nötiger für ganz andere Dinge gebraucht.

 

Epoxidharze: Technisch geniales Teufelszeug

Veröffentlicht am 01. Januar 2015
Zugriffe: 3958

UL-Segelflug.de/images/TC/Technisch-geniales-Teufelszeug.jpg"Epoxidharze sind technisch ein geniales Teufelszeug. Viele Anwendungen sind erst möglich, seit es Epoxidharze gibt", kommt der Chemiker Rühl beinahe ins Schwärmen. Doch das Allergiepotenzial der Epoxidharzsysteme ist enorm. "Wer zwei Wochen mit Epoxidharzen umgeht und dabei nicht aufpasst, der hat seine Allergie", stellt Rühl weiter fest. Jährlich bestätigen die gewerblichen Berufsgenossenschaften rund 300 neue Epoxidharz-Erkrankungen, wohl wissend, dass längst nicht alle Fälle gemeldet werden. Einmal erkrankt, können Betroffene nicht mehr mit dem Stoff arbeiten. Viele müssen ihren Beruf für immer aufgeben. So zu lesen in einem sehr interessanten Artikel von Barbara Oberst, der am 18.09.2013 im Fachmagazin DeutscheHandwerksZeitung erschienen ist.

 

Leitfaden für den richtigen Umgang mit Epoxidharz-Systemen

Veröffentlicht am 12. Dezember 2014
Zugriffe: 4086

UL-Segelflug.de/images/TC_Allergische-Hautreaktionen-Haende_Copyright_BG-Bau.jpgEpoxidharze wirken reizend, ätzend und sind hochpotente Allergene, die Allergien an der Haut und in den Atemwegen hervorrufen. Gefährdungen gehen dabei nicht nur vom Harz, sondern auch vom Reaktivverdünner und vom Härter aus, solange die Komponenten noch nicht miteinander reagiert haben bzw. noch nicht vollständig ausgehärtet sind. Wenn Monomere (unausgehärtete Moleküle) im technisch ausgehärteten Produkt verblieben sind, können diese aus Schleifstäuben freigesetzt werden und ebenfalls Allergien hervorrufen. Aus diesem Grunde stellen Schleifstäube grundsätzlich eine Gesundheitsgefährdung dar.

 

Oh du schöne Clementinenzeit: Der Clementinen-Kisten-Kost-Nix-Werkzeugtipp

Veröffentlicht am 10. Dezember 2014
Zugriffe: 3019

UL-Segelflug.de/images/TC/Clementinenkisten-Kostnix-Werkzeugtipp_1927.jpgWas bitte hat jetzt eine Kiste Clementinen mit UL-Segelflug zu tun? Der Burkhard spinnt - jetzt fängt er auch noch mit dem Zitrusfrüchte-Handel an! Zugegeben, das Bild ist etwas irreführend, denn es geht hier nicht um Zitrusfrüchte-Handel, wenngleich die süßen Früchte im Winter als ausgezeichnete Vitamin-C Lieferanten dienen, die wir in der kalten Jahreszeit sicher gut gebrauchen können. Nein, natürlich geht es hier nicht um den leckeren Inhalt, sondern um die Kiste.

 

Momentan online:

Aktuell sind 18 Besucher online

Partner


http://UL-Segelflug.de/images/logos/Logo_LX-Navigation-Germany4.png

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

UL-Segelflug.de/images/logos/Logo_Electric-Flight.jpg

Medien - Partner

 
logo_luft-sportlogo_segelfliegen_magazin
UL-Segelflug.de/Link_zu_Voil-á-VoileUL-Segelflug.de_Logo-Nordic_Gliding.jpg
UL-Segelflug.de/Logo_SoaringNZ.jpg

Sonstige

UL-Segelflug.de/images/Logo_Segelflugmuseum-Wasserkuppe_202px.jpg

UL-Segelfug.de/images/logos/LB_Banner_196x60.gif

http://UL-Segelflug.de/images/banners/banner_ultraleicht120.de.jpg

Kontakt

Klaus Burkhard
Petrus-Waldus-Str. 14
64372 Ober-Ramstadt
Germany

Telefon: +49 (0)6154-60 88 304
Mobil: +49 (0)1578-82 80 702
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!