Diese Website verwendet Cookies.

Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Ich habe verstanden.

Der Zeppelin

Veröffentlicht am 01. September 2015
Zugriffe: 2014

http://UL-Segelflug.de/images/TC/Der_Zeppelin_Copyright_Motorbuch-Verlag.jpgDer Mythos Zeppelin
25. März 1874. Auf dem Krankenbett schreibt ein Kavallerieoffizier in sein Tagebuch: "Das Fahrzeug würde auf die Dimension eines großen Schiffes auszurechnen sein". Die junge Frau schaut besorgt auf ihren von Schüttelfrost geplagten Mann. Zum x-ten Mal hat sie frische Eiswickel auf seine Waden und die Stirn gelegt, auch Dutzende Schröpfköpfe und Blutegel angesetzt, doch das Fieber will nicht sinken. Nachts, im Fieber, wollte seine Frau ihren Ohren nicht trauen: Ihr Ehemann fantasierte von "fliegenden Schiffen" und "Passagieren, die durch die Luft fliegen" und dabei schneller am Ziel sind als mit der Eisenbahn oder den flinksten Pferden.

Ein viertel Jahrhundert später baute der Nichtingenieur Zeppelin einen Luftschifftyp, der seitdem landläufig (fälschlicherweise) als "Zeppelin" bezeichne wird.

Während die Erfindungen Zeppelins zum nationalen Symbol des Kaiserlichen Deutschlands wurden, haben sie die Nationalsozialisten in der Folge jedoch schamlos als Kriegswaffe missbraucht, die schließlich vernichtet wurden. Trotz der vorübergehenden Umfunktionierung der "Zeppeline" zur Kriegswaffe, die gegen den eindeutigen Willen des Erfinders geschah, haben sie in der ganzen Welt auch in der heutigen Zeit einen außerordentlich hohen Bekanntheitsgrad.

Im Jahre 1900 erhob sich erstmals ein Zeppelin am Bodensee in die Luft. Ihren Höhepunkt erlangten die faszinierenden Fluggeräte Ende der 20er-/Anfang der 30er Jahre mit weltbekannten Großluftschiffen wie dem "Graf Zeppelin" oder der "Hindenburg". Giganten von fast 250 m Länge, die im Liniendienst zwischen Europa und Amerika fuhren.

Mich selbst haben Zeppeline auf Grund ihrer Größe und Langsamkeit schon immer fasziniert, doch mit der Person des Grafen Zeppelin als Konstrukteur sowie der dahinter stehenden Technik hatte ich mich in der Vergangenheit nie näher beschäftigt. Geändert hat sich dies erst, als ich anlässlich eines Campingurlaubes am Bodensee mit der neuen Luftschiff-Generation, dem Zeppelin NT,  in Berührung kam, der dort im Sommer in knapp 300 m Höhe auf verschiedenen Strecken unterwegs war.

Eine echte Begeisterung kam jedoch erst auf, als ich anlässlich der AERO 2014 selbst in einem Zeppelin NT gesessen und einen unvergesslichen Rundflug von Friedrichshafen über Meersburg und Schloss Saalem erleben konnte. Das sanfte und fast geräuschlose "Dahingleiten" hat jeden der 12 Passagiere sofort in seinen Bann gezogen. Und diese Art der Fortbewegung im Luftraum ist mit keiner anderen Art zu vergleichen.

In seinem Buch setzt sich der Autor in hervorragender Weise mit der Geschichte der Zeppeline und ihres Erfinders auseinander.Von der ersten bis zur letzten Seite nimmt er dabei seine Leser mit auf eine spannende Zeitreise bis in die heutige Zeit. Mit einzigartigen Texten und seltenem Bildmaterial hat es Michael Bélafi verstanden, sowohl die Biografie des Grafen Zeppelin sowie den geschichtlichen Ablauf und die Entwicklung der unterschiedlichen Zeppelin-Konstruktionen in interessanter und spannender Art und Weise aufzubereiten, die den Leser voll in ihren Bann zieht.

Seit 30 Jahren hat sich Michael Bélafi nach eigenen Aussagen mit Zeppelin und seinem Werk beschäftigt, wobei es unerwartet schwierig war, geeignetes Bildmaterial zusammen zu tragen, woran das Werk auch fast gescheitert wäre.

Für Luftfahrtinteressierte Leser ist "Der Zeppelin" eine klare Kaufempfehlung ohne Abstriche. Interessant und spannend verfasst, verführt das mit 347 S/W-Bildern, 79 Farbbildern und 7 Zeichnungen zum Non-Stop-Lesevergnügen von der ersten bis zur letzten Seite.

Michael Bélafi
Der Zeppelin

Motorbuch-Verlag
ISBN: 978-3-613-03409-9
Titel-Nr.: 03409
Einband: gebunden
Seitenzahl: 224
Abbildungen: 347 s/w Bilder & 79 Farbbilder & 7 Zeichnungen
Format: 310mm x 240mm
Erschienen: 04/2012
Preis: 29.90 €

Momentan online:

Aktuell sind 137 Besucher online

Bookshop-Partner

 

Kontakt

Klaus Burkhard
Petrus-Waldus-Str. 14
64372 Ober-Ramstadt
Germany

Telefon: +49 (0)6154-60 88 304
Mobil: +49 (0)1578-82 80 702
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!